Kritische Revue & Aktualitæten
15. Februar 2024
Overton Magazin

„Jetzt ist nicht die Zeit, über Geschenke an das palästinensische Volk zu sprechen“

■ Florian Rötzer
Die Mehrheit der israelischen Bürger spricht sich ebenso wie die Netanjahu-Regierung gegen eine Zwei-Staaten-Lösung aus. Einen Plan dafür arbeiten Washington und arabische Staaten aus. Realistisch erscheint dies nicht. Der Beitrag „Jetzt ist nicht die Zeit, über Geschenke an das palästinensische (...)
Jungle World

Lautloser Tiefbau

■ Elke Wittich
2024/07 | dschungel | Geräuschlos und unsichtbar: Die Hamas erfindet das Bauen ohne Baulärm Das Medium. Die Islamistenorganisation hat Stärken, wo man sie nicht vermutet hätte: Statt radikaler Koranauslegung hat sie vor allem den geräuschlosen Tunnelbau perfektioniert. Von Elke Wittich
Le Monde diplomatique

Comme avant, la violence en plus

■ Anne-Dominique Correa
Pouvoir rémunérer ses salariés en lait ou en viande ? La « liberté » telle que l'entend le nouveau président argentin, M. Javier Milei, enchante le secteur privé ; moins les électeurs qui ont cru à ses recettes pour en finir avec la crise. Ceux-là découvrent le sens de sa promesse d'« éradiquer la caste (...) / Argentine, Néolibéralisme, État, Inégalités, Violence - 2024/02
ReseauMutu

Au dernier salon MILIPOL, déploiement techno-sécuritaire en vue des JO 2024

Du 14 au 17 novembre 2023 s'est tenu comme chaque année le salon MILIPOL, l'événement mondial de la sûreté et de la sécurité intérieure des États. Un compte-rendu (un peu tardif) publié initialement sur le site de Halte au contrôle numérique.
Telepolis

Russlands Krieg: Der Westen eskaliert, die Ukraine blutet

■ heise online
Ukraine-Krieg könnte global eskalieren. Russland verwüstet das Land, der Westen bleibt starr. Sicherheitskonferenz steht für Scheitern von Diplomatie und Vernunft. Eine Analyse.
Le Monde diplomatique

Les Juifs américains, Israël et la politique des États-Unis

■ Eric Alterman
À mesure que les Israéliens basculent à droite, les Juifs américains s'ancrent à gauche. Résultat : le lobby pro-­israélien aux États-Unis s'appuie désormais davantage sur les chrétiens fondamentalistes que sur les juifs. Mais la guerre de Gaza a également percuté l'université américaine quand certains de (...) / Judaïsme, États-Unis, Groupe de pression, Politique - 2024/02
Telepolis

Wehrhafte Demokratie oder Überwachungsstaat: Wohin steuert die Republik?

■ heise online
Kampf gegen Rechts oder Instrumentarium gegen jede Opposition? Der Plan von Bundesinnenministerin Faeser ist flexibel. Sind Grundrechte in Gefahr?
Jungle World

Brüllen gegen Israel

■ Ralf Fischer
2024/07 | Inland | Der israelfeindliche Protest an Berliner Hochschulen wird heftiger Nach dem brutalen Angriff auf den jüdischen Studenten Lahav Shapira hat die Heftigkeit der israelfeindlichen Proteste in Berlin sogar noch zugenommen. Von Ralf Fischer und Martin Brandt
Jungle World

Brüllen gegen Israel

■ Martin Brandt
2024/07 | Inland | Der israelfeindliche Protest an Berliner Hochschulen wird heftiger Nach dem brutalen Angriff auf den jüdischen Studenten Lahav Shapira hat die Heftigkeit der israelfeindlichen Proteste in Berlin sogar noch zugenommen. Von Ralf Fischer und Martin Brandt
Overton Magazin

Die Ursprünge der Neoklassik

■ Patrick Kaczmarczyk
Die neoklassische Ökonomie wollte einst präzise wie ein Uhrwerk sein. Sie war damit nichts anderes als Kind ihrer Zeit. Der Beitrag Die Ursprünge der Neoklassik erschien zuerst auf .
Telepolis

USA fürchten Russen-Atomschlag im All, empörtes Dementi aus Moskau

■ heise online
Abgeordnete fordern Erklärungen von Biden. Rüstet Moskau in All nuklear auf? Was US-Vertreter hinter dem Schritt vermuten. Gegenrede der Russen folgte umgehend.
Telepolis

Deutschlands Pflegekräfte: Importiert, ausgebeutet, vergessen

■ heise online
Deutschlands Pflege steckt in der Krise. Im Ausland werden Pflegekräfte angeworben, die nicht immer willkommen sind. Es gibt aber noch mehr Probleme.
Jungle World

Vom Boom bleiben die Ruinen

■ Tomasz Konicz
2024/07 | Thema | Der zweitgrößte Immobilien­konzern Chinas, Evergrande, ist pleite und soll abgewickelt werden Ein Gericht in Hongkong hat die Abwicklung des hochverschuldeten zweitgrößten Immobilienkonzerns Chinas, Evergrande, verfügt. Die Krise im Bausektor zeigt, dass die üblichen Methoden des chinesischen Staats, mit wirtschaftlichen Problemen umzugehen, immer weniger funktionieren. Von Tomasz (...)
ReseauMutu

"Les nouvelles femmes de droite" rencontre avec Magali Della Sudda

Rencontre avec Magali Della Sudda autour de son livre "Les nouvelles femmes de droite" à la Librairie Floury jeudi 15 février à 18h30, organisée par l'UCL Toulouse et Alentours.
WOZ — Die Wochenzeitung

Transgender: Unsicher zu sein, ist okay

■ Rosa Grau
<p>Die Art, wie über trans Menschen geschrieben wird, hat mich daran gehindert, meine eigene Transidentität zu sehen. Ein persönlicher Bericht.</p> <div style="float: left; margin-right: 10px"><figure></figure> </div>
WOZ — Die Wochenzeitung

Senegal: Verschobene Wahlen, verschobene Zukunft

■ Katrin Gänsler
<p>Die alten Eliten machen keinen Platz – und so sind es vor allem die jüngeren Generationen, die im Senegal gegen die Aufschiebung der Präsidentschaftswahl aufbegehren.</p> <div style="float: left; margin-right: 10px"><figure> <img loading="lazy" src="https://staticwozch-4f11.kxcdn.com/files/styles/800w/public/text/2024/2407_10_Senegal_ab_neu.jpg?itok=c5Swnzxo" width="800" height="450" alt="Daouda Ndoye, Bühnenbildner (...)
WOZ — Die Wochenzeitung

Leser:innenbriefe

<p>Tentett?«Jazz: Hier, nur hier, genau jetzt», W</p>
WOZ — Die Wochenzeitung

Arbeit auf Abruf: Unterm Glanz der Oberfläche

■ Marlene Kalt
<p>Das Reinigungsunternehmen Batmaid will mit einem Anti-Schwarzmarkt-Image Marktführer werden. Sein Geschäftsmodell basiert jedoch auf ungesicherten Arbeitspensen – zum Teil mit gravierenden Folgen für Beschäftigte.</p> <div style="float: left; margin-right: 10px"><figure> <img loading="lazy" src="https://staticwozch-4f11.kxcdn.com/files/styles/800w/public/text/2024/2407_06_NEUbatmaid_ab.jpg?itok=Aeo3XnMt" width="800" height="450" (...)
WOZ — Die Wochenzeitung

Schullektüre: Leseschwäche oder bloss die falschen Bücher?

■ Josia Jourdan
<p>Noch immer lassen viele Lehrpersonen im ­ Deutschunterricht vor allem Klassiker lesen – obwohl es spannende aktuelle Alternativen gäbe. Warum das schade ist und was zeitgenössische Schweizer Jugendbücher zu bieten hätten.</p> <div style="float: left; margin-right: 10px"><figure> <img loading="lazy" src="https://staticwozch-4f11.kxcdn.com/files/styles/800w/public/text/2024/2407_24_Booktoker_ab.jpg?itok=ZgsKBC6c" (...)
WOZ — Die Wochenzeitung

Im Affekt: Täglich hundert Pillen poppen

■ Franziska Meister
<p>Unter einigen Tech-Egomanen Kaliforniens scheint aktuell nichts so angesagt wie mit muskelbepacktem nacktem Oberkörper zu prahlen.</p>
WOZ — Die Wochenzeitung

Auf allen Kanälen: Shitshow im Kreml

■ Daniel Hackbarth
<p>Ein Scoop als Rohrkrepierer: Was lehrt Tucker Carlsons Trip nach Moskau über rechte Meinungsmache?</p>
WOZ — Die Wochenzeitung

Russischer Blockbuster: Am Ende geht Moskau in Flammen auf

■ Katja Woronina
<p>Eine neue Bulgakow-Verfilmung füllt in Russland die Kinos und weckt den Zorn von Putins Propagandisten. Nun fordert ein patriotischer Verein Ermittlungen gegen den Regisseur.</p> <div style="float: left; margin-right: 10px"><figure> <img loading="lazy" src="https://staticwozch-4f11.kxcdn.com/files/styles/800w/public/text/2024/2407_19_Filmplakat_ab.jpg?itok=whccnFcZ" width="800" height="450" alt="Filmplakat von «Der Meister und (...)
WOZ — Die Wochenzeitung

Politour

<p>TriftgletscherDurch den Rückgang des Triftgletschers im Berner Oberland in den letzten Jahrzehnten wurde eine bisher vom Menschen kaum berührte Bergwildnis freigelegt. Die Kraftwerke Oberhasli (KWO) planen, diese Naturlandschaft zu fluten.</p>
WOZ — Die Wochenzeitung

Tipp der Woche: Trouble macht Feuer

■ Florian Keller
<p></p>
WOZ — Die Wochenzeitung

Israel / Palästina : Zeug:innen unter Beschuss

■ Meret Michel
<p>Während die ganze Welt zuschaut, berichten lokale Journalist:innen unter Einsatz ihres Lebens aus Gaza. Der Fall eines im Dezember verstorbenen Kameramanns sorgte für grosse Aufmerksamkeit.</p> <div style="float: left; margin-right: 10px"><figure></figure> </div>
WOZ — Die Wochenzeitung

Hausmitteilungen: Stern und die Klimakrise

<p>Immer noch fliessen weltweit jährlich Billionen Franken in den weiteren Ausbau von kohlestoffintensiven Industrien, die zur Erderhitzung beitragen.</p>
WOZ — Die Wochenzeitung

AHV-Rente: Fortschritt oder soziale Erosion

■ Andreas Fagetti
<p>Wer derzeit durch die Leser:innenkommentare scrollt, denkt: Ein Ja zu einer 13. AHV-Rente am 3. März ist mehr als wahrscheinlich. Der Unmut vieler Leute hat sich über Jahre aufgestaut. Dabei geht es nicht mal so sehr ums Geld – das selbstverständlich auch.</p>
WOZ — Die Wochenzeitung

Neue kommunistische Partei: Twinten für Lenin

■ Gian Hedinger
<p>Parlamentssitze will die eben erst gegründete Revolutionäre Kommunistische Partei keine gewinnen – sondern die Revolution herbeiführen. Und nebenbei Spenden generieren.</p> <div style="float: left; margin-right: 10px"><figure> <img loading="lazy" src="https://staticwozch-4f11.kxcdn.com/files/styles/800w/public/text/2024/2407_03_Biel_ab.jpg?itok=71LaNNWB" width="800" height="450" alt="Gründungsversammlung der (...)
WOZ — Die Wochenzeitung

Was weiter geschah: Polizeieinsatz an der Paulus-Akademie

■ Renato Beck
<p>Als Csongor Kozma am vorletzten Montag nach Hause kam, fühlte er sich elend. Traurig sei er gewesen über die Vorkommnisse an der Zürcher Paulus-Akademie an diesem Abend, erzählt Kozma, Direktor ebendieser Institution.</p>
Overton Magazin

»Demokratie bedeutet friedliche Streitverwaltung und keine erzwungene Einigung«

■ Redaktion
Ist Deutschland gespalten? Der Philosoph Michael Andrick verneint diese Frage. Denn es gibt nur eine Gesellschaft – und nicht zwei. Und Spaltung ist auch nicht einfach nur. Etwas zu spalten ist ein aktiver Vorgang. Der Beitrag »Demokratie bedeutet friedliche Streitverwaltung und keine erzwungene (...)
Telepolis

Tankwahnsinn: Kosten von Diesel und Benzin steigen schon wieder

■ heise online
Preise ziehen erneut stark an. Gründe liegen auf internationaler Ebene – vor allem bei einer Ressource. Herausforderungen auch für E-Autos.
Telepolis

Springer: Wie der Medien-Konzern von Israels illegalen Siedlungen profitiert

■ heise online
Verlag wirbt mit "Vom Fluss bis zum Meer" für Israel-Anzeigenportal. Es geht um Immobilienkäufe in rein-jüdischen Siedlungen in besetzten Gebieten und Profit über Recht.
ReseauMutu

[Podcast/Minuit Décousu] La vie au guichet & Le gang des vieux en colère

Pendant 1h de radio, on passe derrière le guichet pour découvrir les transformations de la CAF de l'intérieur et on découd une certaine classe d'âge...
Moment

Pflege im Wandel: Das Grazer Modell stellt pflegende Angehörige an

■ Stephanie Gaberle
Wenn Menschen Pflege brauchen, übernehmen in Österreich oft Angehörige diese Aufgabe - vor allem Frauen. Für viele bringt diese unbezahlte Arbeit finanzielle Schwierigkeiten: Sie können gar nicht oder zumindest nicht Vollzeit arbeiten, zahlen dadurch auch weniger in die Pension ein. Die linke Stadtregierung in Graz erprobt einen neuen Weg: Menschen werden angestellt, um ihre Angehörigen zu (...)
Moment

ÖVP fordert weniger Arbeitslosengeld: Das ist auch ein Angriff auf unsere Löhne

■ Jakob Sturn
Die ÖVP greift im Wahlkampfjahr die soziale Absicherung an. Parteichef und Kanzler Karl Nehammer will das Arbeitslosengeld in Österreich senken. Dabei ist es schon sehr niedrig. Ein Kommentar von Jakob Sturn.
Moment

„Ich spreche gut Deutsch? Natürlich, ich bin ja hier geboren!“

■ Ebru Sokolova
Ein Satz, der als Kompliment gemeint ist, aber verletzen kann. Denn er strotzt nur so vor Vorurteilen. In Österreich haben viele ein sehr voreingenommenes Bild von Migranten und Migrantinnen. Die neue Ausgabe von "Geh schleich di!" mit Ebru Sokolova.
Jungle World

Nato statt Putin

■ Robert Stark
2024/07 | Ausland | Der Konservative Alexander Stubb hat die Präsidentschaftswahl in Finnland gewonnen Alexander Stubb hat die Präsidentschaftswahl in Finnland gewonnen. Die konservative Nationale Sammlungspartei hat damit alle sicherheitsrelevanten Posten des Landes inne. Von Robert Stark
ReseauMutu

Discussion avec Alessandro Pignocchi sur la colère du monde agricole

Alors que le monde agricole vient de montrer sa colère et sa détermination à tout le pays, un certain nombre d'interrogations restent en suspens. Les revendications des principaux syndicaux sont-ils les réels intérêts des agriculteur.ice.s ? Les écologistes sont-ielles leurs vrai.e.s ennemi.e.s ? Alessandro Pignocchi a semblé la bonne personne vers qui se tourner.
Emanzipation

Zwei Jahre Krieg gegen die Ukraine: Solidarische Perspektiven

■ Red.
Montag, 26. Februar, 19 Uhr, Depot, Breite Gasse 3, Wien Seit zwei Jahren führt die Putin-Diktatur Krieg gegen die ukrainische Bevölkerung. Weite Teil der Ukraine sind russisch besetzt. Die Menschen wehren sich im Rahmen der ukrainischen Armee hartnäckig. Denn eine russische Besatzung würde sämtliche demokratischen, sozialen und kulturellen Errungenschaften zunichtemachen. Die Besatzungsdiktatur und Massenrepression würden die Zivilgesellschaft ersticken, für viele Menschen den Tod bedeuten und (...)
Hintergrund

Erhöhte Preise und die Nöte der Gastronomie

■ Redaktion
Wer im Restaurant isst, zahlt seit Januar wieder 19 Prozent Mehrwertsteuer.Foto: / Pixabay, Mehr Infos Nicht nur die Bauern, Spediteure und Handwerker gehen derzeit in Deutschland auf die Straße, sondern auch viele Gastronomen. Die Wirte protestierten gegen die Wiederanhebung der Mehrwertsteuer auf Speisen von 7 auf 19 Prozent. Ein Blick zurück: Der Steuersatz wurde im Juli 2020 auf 7 Prozent reduziert, um die Wirte finanziell zu entlasten. Denn von den Coronamaßnahmen waren Gastronomie und (...)
Telepolis

Bundeswehr-Kampagne „Was zählt“: Werben für den Krieg

■ heise online
Aufrüstung gegen Russland genügt nicht: Es müssen mehr Leute her, die sie anwenden. Eine neue Kampagne wirbt um sie. Über das Töten und sterben für eine "gute Sache".
Overton Magazin

Bald atomare Abschreckung mit EU-Gütesiegel?

■ Ralf Streck
Politiker der Ampel-Koalition überschlagen sich in einer abstrusen Atomwaffen-Debatte. Trump will die Nato-Mitglieder stärker an den Militärausgaben beteiligen und Macron erwartet Geld für den maroden französischen militärisch-zivilen Atompark. Der Beitrag Bald atomare Abschreckung mit (...)
Pressenza — International Press (...)

Medienfreiheit in Gefahr: Julian Assange erneut vor britischem Gericht – drohende Auslieferung an die USA

■ Amnesty International
Julian Assange drohen im Falle einer Auslieferung an die USA schwere Menschenrechtsverletzungen, sagt Amnesty International eine Woche vor der nächsten Anhörung von Julian Assange in London. Die Menschenrechtsorganisation warnt vor einer tiefgreifenden abschreckenden Wirkung auf die weltweite (...)
Pressenza — International Press (...)

Aufrüsten in Worten & Taten

■ Unsere Zeitung
Ein Kommentar von Udo Bachmair, Präsident der Vereinigung für Medienkultur In Politik und Medien dominieren zunehmend Kriegshysterie, Verbreitung von Kriegsangst sowie die offensichtlich gewordene Selbstverständlichkeit einer immer hemmungsloser werdenden Aufrüstung. Damit wachsen auch Tendenzen (...)
Telepolis

Fastenzeit: Zwischen spiritueller Tradition und modernem Lifestyle

■ heise online
Fasten vereint Tradition und Trend. Verzichtet wird nicht immer aus religiösen Gründen. Welche Rolle spielen Gesundheit, Lifestyle und Konsumkritik?
EMRAWI

Nachruf auf Ingrid Strobl

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH150/arton2999-f2358.jpg?1707982927' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='150' onmouseover='' onmouseout='' />
EMRAWI

Massenverfahren nach Aktionstagen gegen Gaskonferenz 2023 eingestellt

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH85/3c08c7696d478797fc893343e67a17-99f9e.jpg?1707982716' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='85' onmouseover='' onmouseout='' /> Ein von der Staatsanwaltschaft Wien gegen 165 Aktive der Klimagerechtigkeitsbewegung angestrengtes Verfahren wegen des Verdachts der schweren gemeinschaftlichen Gewalt sowie weiterer Vorwürfe im Zuge der Proteste gegen die Europäische Gaskonferenz 2023 ist (...)
Hintergrund

„Politische Korrektheit“ als Debatten-Killer

■ Redaktion
Der Philosoph und Buchautor Michael Andrick macht sich Gedanken zur Debattenkultur in Deutschland. Er leitet den Begriff und seine Anwendung in der Politik her und begründet, warum sie in seinen Augen Gift für eine fruchtbare Debatte ist. Sein Resüme: Was ist also „politische Korrektheit“ am Ende, insgesamt betrachtet? Es handelt sich um eine gefährlich harmlos klingende Bezeichnung für die zunächst kulturelle Abschaffung von Republik und Demokratie, der irgendwann auch ihre institutionelle, ganz (...)
EMRAWI

Erneut behindert die ungarische Polizei Proteste gegen Nazi-Event „Tag der Ehre“

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH113/1c2b8a8b8554d0f473f82a072741ec-fe959.jpg?1707981941' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='113' onmouseover='' onmouseout='' /> Nachdem die Stadt die ursprüngliche für den Vormittag geplante Kundgebung der Neonazis im Városmajor-Park verboten hatte, trafen sich hunderte Neonazis unter den Augen der Polizei zu einem angeblich spontanen Flashmob in der Budapester Innenstadt und führten eine (...)
Hintergrund

Der Nahostkrieg und die zu wenig genutzten Instrumente der formalen Diplomatie

■ Redaktion
Die Lage im Nahen Osten, insbesondere im Gazastreifen ist dramatisch. Verteibung, Flucht, Tod und Verzweiflung herrschen vor. Jürgen Hübschen erinnert vor diesem Hintergrund an die Möglichkeiten der Diplomatie, die nicht ausgenutzt würden. Jeder Politiker, der wirklich daran interessiert ist, das Leid der palästinensischen Bevölkerung im Gazastreifen zu lindern, die Befreiung der Geiseln zu erreichen und auch den Israelis, die aus ihren Wohngebieten evakuiert wurden, eine Rückkehr in ihr Zuhause (...)
Hintergrund

Nie wieder ist jetzt! – Die richtigen Lehren aus dem Aufstieg der Nazis ziehen

■ Redaktion
SPD und Grüne in der Bundesregierung versuchen derzeit, verschärfte Regeln “gegen rechts” oder “gegen Hetze” auf den Weg zu bringen. Norbert Häring verweist auf aktuelle Hinweise aus den USA, dass es solche Gesetze gegen “Hassrede” auch schon in der Weimarer Republik gegeben hat und führende Nazis verfolgt wurden. Den Aufstieg Hitlers habe diese Gesetzgebung nicht verhindert. Daraus müssten für heute die richtigen Lehren gezogen werden. Ein Motto der Kampagne gegen Rechtsradikalismus und die AfD  (...)
Stoppt die Rechten

Bandido-Rocker wegen Wiederbetätigung verurteilt

■ MZI
Am 29. Juni 2023 kam es zu einem riesigen Fund an Waffen und NS-Devotionalien im Umfeld der „Bandidos“ und einer ehemaligen „Objekt 21“-Führungsperson. Am 7.2.2024 saß Michael K. vor einem Geschworenengericht in Wels – wegen NS-Wiederbetätigung und mehrerer Vergehen nach dem Waffengesetz. Der 39-jährige Angeklagte gilt als (ehemaliger) Chef der österreichischen „Bandidos“, die sich unter anderem beim Neonazi Manuel S. getroffen hatten. Im Prozess ging es um Gruppenchats auf Telegram und WhatsApp. (...)
Overton Magazin

Russland ohne Grautöne

■ Michael Meyen
Der Moskau-Korrespondent Ulrich Heyden blickt auf sein Leben zurück und findet die Wurzeln der Anti-Kreml-Mentalität im Journalismus. Der Beitrag Russland ohne Grautöne erschien zuerst auf .
Telepolis

Kalifornien: Wie die Tech-Elite die Kultur neu definiert

■ heise online
Technologiegiganten und ihre Vision von der Zukunft: Kritiker sehen eine Pervertierung linken Denkens. Ist die westliche Demokratie überaltert?
Jungle World

Kunst statt Cannes

■ Jürgen Kiontke
2024/07 | dschungel | Der rote Teppich ist ein grüner: Zum Auftakt der 74. Berlinale Die 74. Berlinale geizt mit allzu berühmten Namen und legt den Schwerpunkt stattdessen auf anspruchsvolle Filme. Wer braucht schon Stars? Von Jürgen Kiontke
Hintergrund

Die nicht gewollte Friedenschance von Istanbul im Frühjahr 2022

■ Redaktion
Knapp zwei Jahre nach dem Einmarsch Russlands in die Ukraine schaut Hintergrund-Redakteur Tilo Gräser in zwei Artikeln zurück auf die Verhandlungen von Istanbul. Anlass ist ein Artikel in der Berliner Zeitung, nach dem die Chance auf Frieden damals nicht so groß war, wie von vielen Beobachtern vermutet wird. Gräser schreibt zu Beginn seiner umfangreichen Recherche: Zahlreiche Medien berichteten damals über die direkten Verhandlungen Ende März 2022 in Istanbul und meldeten wenig Zweifel an der (...)
Hintergrund

Ukraine-Krieg: Blockieren die USA einen Waffenstillstand?

■ Redaktion
Einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters zufolge gab es Signale aus Moskau in Richtung eines Waffenstillstandes in der Ukraine. Die USA hätten demnach einen solchen verhindert. Nicolas Butylin und Simon Zeise mit einer Einschätzung. Der Vorgang verdeutlicht, dass Gesprächskanäle zwischen den kriegführenden Parteien offengehalten werden, auch die sogenannten Backchannel-Kanäle – also Kontakte zwischen nicht-staatlichen Akteuren, die einer jeweiligen Kriegspartei nahestehen. Reuters berichtet, (...)
Hintergrund

So könnte der Krieg in der Ukraine zu einem unerwarteten Ende kommen

■ Redaktion
Der ehemalige Diplomat und Kandidat des BSW für die Europawahl, Michael von der Schulenburg, skizziert einen Weg zum Frieden in der Ukraine — ohne die USA und den Westen. Den Ukrainern muss auch klar sein, dass US-Präsident Joe Biden angezählt, ja politisch gelähmt ist und für die USA heute der Gaza-Krieg und der Konflikt im Nahen Osten wesentlich wichtiger ist als das Schicksal der Ukraine. Auch wissen die Ukrainer, dass mit immer höherer Wahrscheinlichkeit der nächste Präsident der USA Donald (...)
Pressenza — International Press (...)

Weiterhin Gewalt und Pushbacks an der polnisch-belarussischen Grenze

■ Pro Asyl
Die Krise der Menschenrechte an der Grenze zwischen Polen und Belarus ist weitestgehend aus der öffentlichen Wahrnehmung verschwunden. Dabei sind Gewalt, Pushbacks und die systematische Inhaftierung von Schutzsuchenden weiterhin gängige Praxis in Polen. Auch die neue polnische Regierung hat (...)
Telepolis

So könnte der Krieg in der Ukraine zu einem unerwarteten Ende kommen

■ heise online
Verständigung ohne westliche Beteiligung möglich. Selenskyjs ist geschwächt. Ausgerechnet der nachlassende westliche Rückhalt kann Gespräche begünstigen.
Telepolis

Ratloser Westen: Russische Handelsstrategie könnte „regelbasierte globale Ordnung“ aushebeln

■ heise online
Sanktionen funktionieren nicht. Russland geht es ökonomisch gut, neue Handelsrouten florieren. Was folgt daraus? Gastbeitrag.
14. Februar 2024
Pressenza — International Press (...)

Stadt München streicht Unterstützung für Friedenskonferenz

■ Pressenza Muenchen
Pressemeldung des Trägerkreises der Münchner Friedenskonferenz vom 11. Februar 2024 OB Reiter und Kulturreferent Biebl canceln Förderung der Friedenskonferenz Mit Schreiben vom 6. Februar 2024 informierten Kulturreferent Anton Biebl und Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter den Trägerkreis der (...)
ReseauMutu

Solidarité avec les grèvistes de la faim en centres fermés

Des mouvements de révolte ont actuellement lieu dans les deux centres fermés de la zone de Bruxelles. Une quinzaine de personne détenues au Caricole et autant au 127bis ont lancé des grèves de la faim pour protester contre les violences qu'iels subissent. Une trentaine de personne ont été montrer leur soutien mardi 13 au soir devant les centres. Au centre du Caricole, les détenu.es se sont mis.es en grève suite au tabassage d'un de leur co-détenu lors d'une tentative d'expulsion. Cette  (...)
ReseauMutu

Qui a peur de la critique anti-industrielle ?

Retour sur les origines de la critique anti-industrielle et mise en perspective de ses apports à la critique actuelle du monde tel qu'il va mal, dans le but d'instaurer un débat au sein des mouvements de critiques radicaux de gauche. Positionnement dans ce débat du collectif Ruptures.
ReseauMutu

Appel à participation à la Zone d’occupation féministe

Appel à participation à la Zone d'Occupation Féministe (ZOF) le 08/03/2024 de 14h à 17h
ReseauMutu

A Marseille, rejoignons les actions contre Carrefour le 17 février : contre la colonisation en Palestine et pour une agriculture paysanne et solidaire

Texte du comité local des Soulèvements de la terre 13 - "Comprendre comment l'économie et les entreprises françaises sont impliquées dans les nouvelles manifestations de ce capitalisme colonial, du génocide et de l'écocide en cours est un enjeu majeur pour renforcer nos luttes"
ReseauMutu

Discussion avec Alessandro Pignocchi sur la colère du monde agricole

Alors que le monde agricole vient de montrer sa colère et sa détermination à tout le pays, un certain nombre d'interrogations restent en suspens. Les revendications des principaux syndicaux sont-ils les réels intérêts des agriculteur.ice.s ? Les écologistes sont-ielles leurs vrai.e.s ennemi.e.s ? Alessandro Pignocchi a semblé la bonne personne vers qui se tourner.
Jungle World

Ausscheren aus den Grundüberzeugungen

■ Vojin Saša Vukadinović
2024/07 | dschungel | Nachruf auf die Autorin Ingrid Strobl Ende Januar verstarb die Feministin Ingrid Strobl, die meist dafür erinnert wird, dass sie einen Wecker für eine Bombe der Revolutionären Zellen kaufte und deshalb im Gefängnis saß. Doch die Journalistin und Autorin Strobl beschäftigte sich auch früh mit dem Widerstand vor allem jüdischer Frauen gegen den Nationalsozialismus und kritisierte ebenso früh auch den Antizionismus in der (...)
ReseauMutu

Soirée de soutien à Stop Pillage

le 23 février aura lieu une soirée de soutien pour le contre-sommet sur le négoce des matières premières : Projection du documentaire “trading paradise” à 18h00 à Pôle-Sud et DJsets en suite de soirée
Hintergrund

Lehrer am Limit

■ Redaktion
Die Verdichtung der Arbeit macht auch vor Lehrern nicht halt.Foto: Max Fischer/Pexels, Mehr Infos „49 Schüler und Lehrer nach Massenschlägerei an Schule verletzt“, titelte die Zeit am 12. Dezember 2023. Gleichzeitig fehlen immer mehr Lehrer und Stunden fallen aus. Die zunehmende Migration sorgt ebenfalls für Probleme im Schulsystem. Was ist los im Land der Dichter und Denker? Im beschaulichen Mecklenburg-Vorpommern habe ich mit Betroffenen gesprochen. Für Frank Mahnke (Name geändert) von der (...)
Pressenza — International Press (...)

Klimaretter Regenwurm – Wie er den Boden lebendig hält

■ Pressenza Berlin
Seit 2005 gibt es jedes Jahr am 15. Februar den internationalen Tag zu Ehren des Regenwurms. Auch die Interessengemeinschaft gesunder Boden e. V. möchte im Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt mit dazu beitragen, welch wichtiges Schlüsselelement der Regenwurm… Pressenza (...)
Pressenza — International Press (...)

Das Wettern der Woche: Links, Rechts, Autobahn

■ Peter Grohmann
Als die FPD 1948 als kleineres Übel auf die Welt kam, wollten die alten Kameraden die neue Partei umgehend zur „NS-Kampftruppe“ umwandeln. Die FDP erholte sich davon – aber: Nie wieder ist jetzt. Hatte ’33 Theodor Heuss den Nazis nicht… Peter (...)
Jungle World

Homestory #07/24

■ Jungle World
2024/07 | Homestory | Nachruf auf Ulrich W. Sahm, langjähriger Israel-Korrespondent Wie die Mitglieder der »Jungle World«-Redaktion fühlte sich auch ihr langjähriger Korrespondent Ulrich W. Sahm Israel verbunden. Nun ist er mit 73 Jahren in Bremen verstorben. Von Jungle World
Overton Magazin

Ukraine: Auch der neue Oberkommandierende setzt auf Verteidigungsanlagen

■ Florian Rötzer
Nachdem Russland bereits gigantische Verteidigungsanlagen gebaut hat, an denen die ukrainische Offensive gescheitert ist, baut nun auch die Ukraine Befestigungsanlagen auf Hunderten von Kilometern. Der Beitrag Ukraine: Auch der neue Oberkommandierende setzt auf Verteidigungsanlagen erschien (...)
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin

Klimaschädliche Werbung – Es geht auch ohne! | „Freiräume in der Stadt können auch von unten erkämpft werden!“

■ RH Redaktion
Klimaschädliche Werbung – Es geht auch ohne! Am 8. Februar hat im Forum Stadtpark eine Podiumsdiskussion zum Thema „Klimaschädliche Werbung – Es geht auch ohne!“ stattgefunden. Am Podium saßen Charlotte Braat (Vertreterin von Reclame Fossielvrij und Initiatorin der Plattform worldwithoutfossilads), Werner Prutsch (Leiter des Umweltamtes der Stadt Graz) und Thomas Brudermann (Klimapsychologe an der Universität Graz). Leonard Rabensteiner, der die Initiative Graz Ohne Fossile Werbung und den Verein (...)
Telepolis

IfW-Studie: 1 Billion US-Dollar Sachwerte in der Ukraine durch Krieg zerstört

■ heise online
Eine Billion US-Dollar verloren: Die IfW-Studie enthüllt das Ausmaß der Zerstörung in der Ukraine. Deutschland erleidet ebenfalls deutlich Verluste.
Le Monde diplomatique

Le continent africain divisé face à Tel-Aviv

■ Alhadji Bouba Nouhou
Les conséquences territoriales des guerres israélo-arabes de 1967 et 1973 ont poussé la plupart des pays africains à prendre fait et cause pour la cause palestinienne. Mais, depuis le début du XXIe siècle, Tel-Aviv a réussi à multiplier les accords économiques et sécuritaires sur le continent. Le (...) / Relations internationales, Géopolitique, Afrique, Conflit israélo-palestinien, Israël - (...)
Telepolis

Grundrente oder Altersarmut: Wie effektiv schützt der Zuschlag wirklich und wer bekommt ihn?

■ heise online
Sozialverband schlägt Alarm: Mehr als die Hälfte der Senioren, für die sie angeblich gedacht war, erhalten keine Grundrente. Was der VdK jetzt fordert.
Jungle World

»Ich glaube jetzt, dass das die Lösung ist«

■ Ken Merten
2024/06 | dschungel | Auszug aus dem Debütroman von Ken Merten Der Student I. lebt in Dresden und hat neben seinen Jobproblemen auch kein einfaches Verhältnis zu seinem alkoholkranken Vater. Als er Kim kennenlernt, verändert sich alles: I. folgt ihr in den Irak und nach Syrien, um dort an der Seite der Kurden gegen den »Islamischen Staat« zu kämpfen … »Ich glaube jetzt, dass das die Lösung ist« ist der mit vielen Sprachspielereien gespickte (...)
Telepolis

Robotaxi von Waymo in Flammen: Ist die Akzeptanz autonomer Fahrzeuge am Ende?

■ heise online
Ein brennendes Waymo-Taxi wirft Fragen auf. Ist das Vertrauen in autonome Fahrzeuge erschüttert? Ein Vorfall entfacht Debatten.
Overton Magazin

Eine Million Sensibilitätsstörungen

■ Henryk Gondorff
Der Film Eine Million Minuten zeigt die volle Dekadenz der Millennials. Und er skizziert das Leben, wie es für den Großteil der Menschen niemals sein kann. Ein Film zwischen Propaganda und Ignoranz. Der Beitrag Eine Million Sensibilitätsstörungen erschien zuerst auf (...)
Telepolis

Die Angst der Eliten vor der Demokratie

■ heise online
Man könne "die Demokratie nicht vor dem Volk schützen" warnt der ehemalige Bundesverfassungsverfassungsrichter Peter Müller. Demokratiepanik zielt jedoch genau in diese fatale Richtung. Gastbeitrag.
Hintergrund

Kubicki: Demokratiefördergesetz ist „Gefahr für die Demokratie“

■ Redaktion
Wolfgang Kubicki (FDP) im Deutschen Bundestag.Foto: Olaf Kosinsky (kosinsky.eu) Licence: CC BY-SA 3.0-de, Mehr Infos (Diese Meldung ist eine Übernahme von multipolar) Die Parteien der Regierungskoalition sind sich uneins über das geplante Demokratiefördergesetz. „Ich halte das Demokratiefördergesetz in der vorgelegten Form für nicht zustimmungsfähig, weil es nicht staatliche Aufgabe ist, ,gesellschaftliche Vielfalt‘ zu gestalten“, sagte der FDP-Politiker Wolfgang Kubicki am heutigen Mittwoch auf (...)
Jungle World

Autos töten

■ Tobias Prüwer
Kreuzberg im Mai 2012." typeof="foaf:Image" class="img-responsive" /> 2024/06 | Inland | Die Verkehrspolitik nimmt überfahrene Radfahrer in Kauf Der Tod eines Fahrradaktivisten veranschaulicht drastisch die Dominanz des Autos in der Verkehrspolitik. Von Tobias Prüwer
ReseauMutu

Qui a peur de la critique anti-industrielle ?

Retour sur les origines de la critique anti-industrielle et mise en perspective de ses apports à la critique actuelle du monde tel qu'il va mal, dans le but d'instaurer un débat au sein des mouvements de critiques radicaux de gauche. Positionnement dans ce débat du collectif Ruptures.
ReseauMutu

Qui a peur de la critique industrielle ?

Retour sur les origines de la critique anti-industrielle et mise en perspective de ses apports à la critique actuelle du monde tel qu'il va mal, dans le but d'instaurer un débat au sein des mouvements de critiques radicaux de gauche. Positionnement dans ce débat du collectif Ruptures.
ReseauMutu

Emission spéciale : À la cloche de bois

Ce vendredi 16 février, « À la cloche de bois » squattera les ondes de Radio Air Libre à partir de 21h, avec un studio mobile au cinéma Nova ! En direct depuis la soirée A l'assaut du vide ! On y discutera des squats et occupations, du logement, avec des interviews en live, des performances radiophoniques FM Air. De la critique sociale, de la gaîté, des paillettes... N'hésitez pas à vous ramener ou à nous écouter sur le 87.7 FM à Bruxelles et partout dans le monde sur radioairlibre.net  (...)
Telepolis

2,2 Billionen Dollar: So viel wurde 2023 für Rüstung ausgegeben

■ heise online
Militärausgaben steigen weltweit. Das Rennen um globale Dominanz geht weiter. Was Nato-Länder und ihre Konkurrenten ausgeben.
Overton Magazin

Und wieder heißt es: Reichtumsförderung!

■ Hans-Peter Waldrich
Der Wirtschaftsminister vertritt angebotsorientierte Ökonomie. Über Robert Habeck und das neoliberale Dogma Der Beitrag Und wieder heißt es: Reichtumsförderung! erschien zuerst auf .
Telepolis

Russland: Kann die Antikriegsbewegung Putin bei den Wahlen herausfordern?

■ heise online
Putins einzig echter Gegenkandidat ist Nadeschdin. Er ist gegen den Ukraine-Krieg und verfolgt die Strategie von Alexej Nawalny. Was ist davon zu halten?
ReseauMutu

6 interpellations et 3 perquisitions pour des escaliers repeints aux couleurs du drapeau Palestinien

Dans la nuit du dimanche 11 au lundi 12 février, les marches de l'escalier de la rue Sainte Marie des Terreaux ont été repeintes par des activistes pro-palestiniens aux couleurs du drapeau de la Palestine, pour visibiliser l'horreur du génocide pratiqué par l'armée d'occupation israélienne.
Pressenza — International Press (...)

Hacking Justice – Free Assange

■ Pressenza Berlin
Die Zukunft von Julian Assange – und des investigativen Journalismus – entscheidet sich vor Gericht: Die jetzt für den 20. und 21.Februar 2024 angesetzten Anhörungen könnten das Ende seines Weges im britischen Gerichtssystem bedeuten. Wenn der High Court seinen Berufungsantrag… Pressenza (...)
Untergrund-Blättle

Freiheit und Frieden für alle Menschen zwischen Mittelmeer und Jordan

Eine Bundesregierung, die ein Interesse an einer langfristigen Lösung und Frieden hätte, müsste sich für eine diplomatische Lösung einsetzen und einen sofortigen Waffenstillstand fordern. Aktionsbündnis gegen die NATO Sicherheitskonferenz Einem entsprechenden UN-Beschluss wurde von 151 Ländern zugestimmt (10 Staaten votierten dagegen, 23 enthielten sich - darunter Deutschland). Dabei wird diese dringliche Forderung bereits von einigen anderen europäischen Ländern mitgetragen. Als Verbündeter (...)
ReseauMutu

Qui a peur de la critique industrielle ?

Retour sur les origines de la critique anti-industrielle et mise en perspective de ses apports à la critique actuelle du monde tel qu'il va mal, dans le but d'instaurer un débat au sein des mouvements de critiques radicaux de gauche. Positionnement dans ce débat du collectif Ruptures.
Mosaik — Politik neu zusammensetzen

Warum Freund*innenschaft politisch ist

■ Jennifer Friedl
Wir sollten das Widerstandspotenzial von Freund*innenschaft nicht unterschätzen, findet Jennifer Friedl. Zum Valentinstag macht sie sich deshalb Gedanken über Beziehungen abseits romantischer Vorstellungen. Mit zunehmendem Alter immer weniger Zeit für Freund*innenschaft zu haben, erscheint den meisten von uns wie ein bedauerlicher, aber unvermeidbarer, gar natürlicher Prozess. Dass auch hier die gesellschaftlichen, politischen und ökonomischen Bedingungen, … Warum Freund*innenschaft politisch (...)
Telepolis

Der Ukraine-Krieg und seine Risiken: Warum wir jetzt eine realistische Russland-Politik brauchen

■ heise online
Bedroht Putin die Nato oder riskieren wir einen Atomkrieg? Von diesen Gefahren sollte nur eine davon ernst genommen werden. Aber nicht diejenige, über die wir dauernd sprechen.
Overton Magazin

Obamas Wahlkampfkampagne und ihre Folgen

■ Roberto De Lapuente
Wie gelang es, die Identitätspolitik aus ihrer Nische in die große Politik zu bringen? Es war Barack Obama, der diese Politik forciert hat. Der Beitrag Obamas Wahlkampfkampagne und ihre Folgen erschien zuerst auf .
Untergrund-Blättle

Orca

„Orca“ erzählt auf der Basis wahrer Begebenheiten von einer jungen Frau, die nach einer schweren Gewalterfahrung Trost im Schwimmsport findet. Die iranische Schauspielerin Taraneh Alidoosti spielt in dem Film die Rolle von Elham. Foto: Hamed Malekpour - Tasnim News Agency (CC-BY 4.0 cropped) Regisseurin Sahar Mosayebi setzt auf packende Bilder und verbindet den Unterhaltungswert ihres Genre-Mixes mit einer hellsichtigen Analyse von der Lage der Frauen im Iran. Ein Operationssaal im Iran: (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

„HÄFNausBLICKE“

■ Marina Wetzlmaier
Perspektiven und Unterstützung für Jugendliche und junge Menschen nach der Haft. Jugendliche und junge Erwachsene, die in der Justizanstalt Linz ihre Haftstrafen verbringen, erzählen von ihren Wünschen und Perspektiven. Sie beschäftigt vor allem die Frage, wie es nach der Haft weitergehen kann. Unterstützt werden sie dabei durch das Projekt HÄFNausBLICKE. Junge Menschen zwischen 14 und 25 Jahren erhalten dabei Bewerbungstrainings und sie können sich im Rahmen einer Schreibwerkstatt kreativ mit (...)
Telepolis

EU-Atomwaffen: Lernt die SPD, die Bombe zu lieben?

■ heise online
Wirbel um Atombomben-Aussage von Spitzenkandidatin Barley. Union verlangt von Scholz Klarheit. Was zum Thema in den Wahlprogrammen stand.
Stoppt die Rechten

Begnadigungsskandal offenbart Verlogenheit des Orbán-Regimes

■ SST
Die Begnadigung eines Mannes, der über Jahre hinweg sexuellen Missbrauch in einem Kinderheim ermöglichte, setzt das ungarische Regime unter Druck. Zudem zeigt der Skandal auf, was passiert, wenn rechte Demagogen an die Macht kommen. Dazu passt: Die hiesige Orbán-Fangemeinde schweigt. Ungarns Staatspräsidentin Katalin Novák ist am Samstag, 10.2., zurückgetreten. Die Orbán-Gefolgsfrau übernahm damit die Verantwortung für die skandalöse Begnadigung eines Täters, der sexuellen Missbrauch von Kindern (...)
Telepolis

Ukraine-Krieg: Awdijiwka operativ eingekesselt

■ heise online
Ukrainische Truppen sind in schwieriger Lage. Der Kampf um den strategischen Ort scheint entschieden. Was dies für den Fortgang des Krieges bedeutet. Eine Einschätzung.
Overton Magazin

Macht Kiffen dumm?

■ Stephan Schleim
Eine wichtige Hürde auf dem Weg zur Entkriminalisierung von Cannabis ist genommen. Die Diskussion geht weiter. Steht jetzt die Verkehrssicherheit auf dem Spiel? Der Beitrag Macht Kiffen dumm? erschien zuerst auf .
Pressenza — International Press (...)

Heinrich Heine, Jude und Deutscher

■ Untergrund-Blättle
Von Heine wird gesagt, dass er ein in sich zerrissener Mensch gewesen sei. Heine war nicht zerrissen, sondern er wurde es, weil ihm das Verlangen, Jude und Deutscher zugleich zu sein, verwehrt wurde. Es war Deutschland, das ihn zerriss. Düsseldorf,… (...)
Pressenza — International Press (...)

Sieg gegen den Bergbau

■ Lateinamerika Nachrichten
Nach einer massiven Protestwelle kippt das Oberste Gericht Panamas ein umstrittenes Bergbaugesetz. Von Oktober bis Dezember 2023 erlebte Panama die größten landesweiten Proteste seit der Rückkehr zur Demokratie vor 34 Jahren. Im Fokus des Wutausbruches der Bevölkerung stand die Annahme… (...)
Telepolis

Hetze im Pausenraum: Wann greifen Chefs endlich ein?

■ heise online
Rassismus am Arbeitsplatz bleibt ein brisantes Thema. Chefs sollen klar Stellung beziehen, fordern Gewerkschaften. Auch für die Politik ist es Zeit für Taten.
amerika21

Zuckerbrot und Peitsche: Der Umgang mit den Mapuche in Chile

Die Regierung Boric versprach einen neuen Umgang mit den indigenen Mapuche. Davon ist nach zwei Jahren Amtszeit wenig geblieben Vor dem Strafgericht in Temuco, gut 800 Kilometer südlich von Santiago, steht eine Menschenmenge, Fahnen der indigenen Mapuche wehen im Wind, während Transparente die Freilassung politischer Gefangene fordern. Im Inneren der Gerichts wird derweil verhandelt. Zwei Mapuche sind angeklagt, eine... (...)
amerika21

Kolumbien: Regierung und Farc-EP Segunda Marquetalia beginnen Friedensgespräche

Bogotá. Die Regierung von Kolumbiens Präsident Gustavo Petro und die bewaffnete Rebellenorganisation Farc-EP Segunda Marquetalia haben den Beginn von Friedensgesprächen bekanntgegeben. Das gemeinsame Kommuniqué ist von Friedenskommissar Otty Patiño im Namen der Regierung sowie... weiter 14.02.2024 Artikel von Editora Bogotá, Redaktion zu Kolumbien, Politik
amerika21

Konflikt um Weltraumbahnhof in Brasilien, Quilombolas beenden Dialog mit der Regierung Lula

Raketenstartplatz soll um fast das Dreifache erweitert werden. Ländereien in Alcântara gehören traditionell den Quilombola-Gemeinschaften Alcântara. Die Regierung von Luiz Inácio Lula da Silva will den einzigen brasilianischen Weltraumbahnhof von 87 auf 213 Quadratkilometer erweitern. Die Quilombola-Gemeinschaften von Alcântara haben daraufhin erklärt, dass sie die Interministerielle Arbeitsgruppe (GTI) (...)
amerika21

Präsident von Brasilien besucht die neuen Brics-Mitglieder Ägypten und Äthiopien

Brasília. Brasiliens Präsident Luiz Inácio Lula da Silva ist nach Ägypten gereist und besucht anschließend Äthiopien. Diese Länder gehören seit Anfang des Jahres zu den Brics, dem ursprünglich von Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika gebildeten Wirtschaftsbündnis.... weiter 14.02.2024 Artikel von Prensa Latina zu Brasilien, Ägypten, Äthiopien, Politik, Wirtschaft
Moment

Meeresströmungen befeuern die Klimakrise! Wird es bald eiskalt?

■ Mira Dolleschka
Die Wasserströmungen im Ozean werden immer langsamer und steuern auf einen Klima-Kipppunkt zu. Erliegt der Golfstrom ganz, hat das fatale Auswirkungen auf die gesamte Welt.
Moment

Schönen Valentinstag, liebe Frau: Selbst schuld, wenn du diskriminiert wirst

■ Natascha Strobl
Frauen sind selbst schuld an ihren kleineren Einkommen. Das richtet die neoliberale Agenda Austria zum Valentinstag den Frauen auf X/Twitter aus.
Moment

Alleinerziehende mit Vollzeitjob: “Es ist zum Speiben.”

■ Katrin Kastenmeier
Ein ehrlicher Einblick, wie es einer Alleinerziehenden zwischen Schulden und 40-Stunden-Woche gerade geht: Ein täglicher Drahtseilakt, der psychisch sehr belastet.  
ANDI - Alternativer Nachrichtendien

500 Tage Iran-Protest vor der UNO City

■ ANDI Alternativer Nachrichtendienst
ANDI 277 | 9.2.2024 Koordination: Margit Wolfsberger   Themen: Ermittlungs- und Beschwerdestelle Misshandlungsvorwürfe gegen die Polizei | 500 Tage Iran-Protest vor der UNO City | Demonstration gegen Hinrichtungswelle im Iran | Hitzige Diskussion um Umbaupläne für den Naschmarkt | Veranstaltungstipps Ermittlungs- und Beschwerdestelle Misshandlungsvorwürfe gegen die Polizei Am 22. Jänner hat der Prozess bezüglich des Polizeigewalt-Falls in Simmering begonnen. Gleichzeitig nahm die Ermittlungs- (...)
Telepolis

Guyana-Öl-Streit: Exxon rückt an, USA geben Waffen und Venezuela „eskaliert“ militärisch

■ heise online
Grenzkonflikt zwischen Guyana und Venezuela spitzt sich zu. Es geht um Offshore-Ressourcen. Warum Kritiker die "imperiale" Rolle der USA anprangern. Gastbeitrag.
Telepolis

Plagiate und die „Süddeutsche“: Den Skandal hinter dem Skandal sehen nur wenige

■ heise online
Affäre um Traditionsblatt: Vorwürfe gegen Journalistin mit verheerenden Folgen. Doppelmoral und fehlende Medienethik sind offensichtlich. Ein Telepolis-Leitartikel.
KONTEXT:Wochenzeitung

Eine Millionenerbin will besteuert werden: "Über Geld muss man sprechen"

Sie hat in der Geburtslotterie gewonnen. Stefanie Bremer ist eine von vielen Erb:innen im Land, die in Deutschland kaum Steuern zahlen müssen. Die junge Frau will das ändern. Über den Versuch, die Welt gerechter und besser zu machen.
KONTEXT:Wochenzeitung

Landwirtschaft: Bauerntage

Im Zeitalter der Bauernproteste geschehen gerade seltsame Dinge im Spannungsfeld zwischen Maisfeld und Kartoffelacker. Rudolf Bühler von der bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall forderte gar, Diesel-Subventionen zu deckeln.
KONTEXT:Wochenzeitung

Deutsche Bahn: "Keine Worte für diesen Zustand"

Nirgendwo in Europa sind die Züge so pünktlich wie in der Schweiz. Benedikt Weibel war Generaldirektor der dortigen Bundesbahn. Im Gespräch kritisiert er die Deutsche Bahn für seltsame Prioritäten und unsinnige Hochgeschwindigkeitsstrecken.
KONTEXT:Wochenzeitung

Matthias Lieb und die Deutsche Bahn: Anwalt der Fahrgäste

Seit Oktober kümmert sich Matthias Lieb hauptamtlich um die Qualität des baden-württembergischen Bahnverkehrs. Da klemmt es an vielen Stellen. Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) will mit einer Qualitätsoffensive abhelfen.
KONTEXT:Wochenzeitung

Rechte Reflexe

Es war so vorhersehbar wie das hochschnellende Bein, wenn der Doktor mit dem Hämmerchen aufs Knie klopft: Zack – "Correctiv" ist ein Staatsmedium. Zack – die Enthüllungen zu rechten Deportationsfantasien verwischen die Grenze zwischen Journalismus und Aktivismus. Alles erwartbare Reflexe, weil die (...)
KONTEXT:Wochenzeitung

Ethnopsychoanalyse und Haare: HJ-Rasur in Teheran

Bis heute hört man beim Herrenfriseur im Iran: "Almani bezan ... Madrese irad migireh", Schnitt "im deutschen Stil, sonst gibt's Ärger in der Schule". Dabei ist die Frisur ein Relikt aus dem Zweiten Weltkrieg.
KONTEXT:Wochenzeitung

Das Wettern der Woche: Links, rechts, Autobahn

Als die FPD 1948 als kleineres Übel auf die Welt kam, wollten die alten Kameraden die neue Partei umgehend zur "NS-Kampftruppe" umwandeln. Die FDP erholte sich davon – aber: Nie wieder ist jetzt. Hatte 1933 Theodor Heuss den Nazis nicht geholfen, die Demokratie abzuschaffen? Lappalien wurden in (...)
KONTEXT:Wochenzeitung

Kontext im Merlin: Ausländer raus – oder die AfD?

Muhterem Aras ist der erste Gast in der neuen Gesprächsreihe "Kontext im Merlin". Die Landtagspräsidentin spricht am 26. Februar mit Moderator Stefan Siller über die AfD und die rechte Welle. Und das Kulturzentrum im Stuttgarter Westen freut sich über einen "perfekten (...)
KONTEXT:Wochenzeitung

Tödlicher Einsatz in Mannheim: Polizisten müssen wenig befürchten

Am 2. Mai 2022 starb Ante P. während eines Polizeieinsatzes am Mannheimer Marktplatz. Im Prozess gegen zwei Beamte zeichnen sich nun milde Urteile ab.
KONTEXT:Wochenzeitung

Anastasias Jünger: Schetinin macht Schule

Eine Initiative namens ISKA veranstaltet geheime Seminare im deutschsprachigen Raum. Das Ziel: die Gründung freier Schulen auf Grundlage der völkisch-esoterischen Schetinin-Pädagogik aus Russland.
KONTEXT:Wochenzeitung

VfB, Geld und Hoffnung: Presidente

VfB-Präsident Claus Vogt hat in der vergangenen Woche die Diskussion um Investoren im deutschen Profifußball neu befeuert. Unser Kolumnist kommentiert.
KONTEXT:Wochenzeitung

SUV-Gebühren: Unüberbietbar treffsicher

Sie verstopfen die Innenstädte und torpedieren alle Klimaziele. Dabei könnten SUVs schon nach jetzigem Recht ordentlich zur Kasse gebeten werden. Tübingen hat's vorgemacht, Paris zieht nach und Österreich verdient sogar beim Kauf kräftig (...)
13. Februar 2024
ReseauMutu

Au dernier salon MILIPOL, déploiement techno-sécuritaire en vue des JO 2024

Du 14 au 17 novembre 2023 s'est tenu comme chaque année le salon MILIPOL (mili comme « militaires » et pol comme « policiers »), l'événement mondial de la sûreté et de la sécurité intérieure des États. Un compte-rendu (un peu tardif) publié initialement sur le site de Halte au contrôle numérique.
ReseauMutu

Revue de presse antimilitariste #1 (fin 2023-début 2024)

Comme disait l'autre « les emmerdes, ça vole toujours en escadrille », alors plutôt que d'en faire un article à chaque fois, voici une liste d'un bel escadron d'emmerdes distillées ça et là dans la presse bourgeoise.
ReseauMutu

[Vidéo] Sur la ZAD de la Crem’Arbre ou ailleurs, merci de ne pas filmer !

Démonstration en vidéo du danger que représente les faux reporters/vraies balances. À l'inverse de ses affirmations, une liveuse toulousaine filme les visages des camarades et leurs installations sur la ZAD. SORTONS CES PERSONNES DE NOS LIEUX ET DE NOS LUTTES !
ReseauMutu

Paroles paysannes et révoltées

Au cours de la manif « pour un autre modèle agricole » qui a réuni quelques 400 personnes samedi 10 février à l'appel de la Confédération paysanne, une occupation temporaire du parvis de la cité de la gastronomie a eu lieu avec prises de parole et concert de sifflets. En voici quelques bribes sonores...
Hintergrund

Awdijiwka kurz vor Eroberung durch Russland

■ Redaktion
Die Zerstörungen in Awdijiwka sind imens (Foto aus dem Januar).Foto: Ukrainische Nationalpolizei, Lizenz: CC BY, Mehr Infos (Diese Meldung ist eine Übernahme von multipolar) Die ukrainische Kleinstadt Awdijiwka bei Donezk steht kurz vor der Eroberung durch russische Streitkräfte. Wie mehrere voneinander unabhängige Informationsquellen berichten, rücken russische Einheiten bei Straßen- und Häuserkämpfen seit einigen Tagen im Norden und Süden der größtenteils eingeschlossen Stadt vor. Im Norden sind (...)
Untergrund-Blättle

Carolin Amlinger / Oliver Nachtwey: Gekränkte Freiheit

Bei fehlender Selbstverwirklichung wird im Neoliberalismus die Freiheit zum Besitz. Die albanisch-britische Politikwissenschaftlerin Lea Ypi, Juni 2022. Foto: 3eni (CC-BY-SA 4.0 cropped) Was haben Menschen, die gegen eine „Corona-Diktatur“ protestieren, (ehemalige) Unterstützer*innen des progressiven Vereins Campact, die mittlerweile AfD wählen, und Intellektuelle, die sich selbst von einer Cancel Culture bedroht sehen, gemein? Diese Frage stellen sich die Literatursoziologin Carolin Amlinger (...)
Le Monde diplomatique

Comment fut inventé l’astronaute

■ Irénée Régnauld & Arnaud Saint-Martin
Leur dévouement, leurs prouesses physiques en impesanteur sont autant d'ingrédients d'une recette éprouvée depuis les années 1950. Astronaute, cosmonaute, spationaute, taïkonaute, bientôt « vyomanaute » indien : ils forcent l'admiration et donnent corps à la nécessité d'une aventure humaine… qui n'a (...) / Société, Espace, Science - 2024/02
EMRAWI

Demonstration: Burschenschaften crushen! Heraus zum antifaschistischen Budenbummel!

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH63/a09562ee2840d278c39f3aea23048c-8175f.png?1707843904' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='63' onmouseover='' onmouseout='' /> Deutschnationale Burschenschaften stehen vor allem in Österreich für völkischen Nationalismus, NS-Verherrlichung und Holocaustleugnung. Ihr extrem antisemitisches, queerfeindliches, rassistisches, elitäres und frauenfeindliches Weltbild stellt aber in Österreich leider (...)
Pressenza — International Press (...)

Freiheit für Julian Assange “Jetzt oder Nie”

■ Pressenza Berlin
Der letzte Prozess von Julian Assange um seine Berufung gegen die Auslieferung an die USA findet am 20. und 21.02.2024 in London statt. In Berlin wird es am Dienstag, den 20.02.2024 und Mittwoch, den 21.02.2024 umfangreiche öffentliche Aktionen für die Freiheit des… Pressenza (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Über 100 Jahre Radio

■ Marina Wetzlmaier
Ein Jahrhundert lang Information, Unterhaltung und Bildung werden beim diesjährigen World Radio Day gefeiert. 2011 wurde der World Radio Day von den Mitgliedstaaten der UNESCO ausgerufen und fand zum ersten Mal am 13. Februar 2012 statt. Seither wird Radio als jenes Medium gewürdigt, das weltweit nach wie vor am weitesten verbreitet ist. Radio ist das ideale Medium, um die Menschheit in ihrer ganzen Vielfalt zu feiern und bildet eine Plattform für den demokratischen Diskurs. Denn es dient als (...)
Le Monde diplomatique

Le journalisme français, un danger public

■ Serge Halimi & Pierre Rimbert
Depuis le 7 octobre dernier, les grands médias veillent à l'alignement des planètes autoritaires en France. Leur soutien inconditionnel à Israël s'accompagne de leur diffamation des opinions dissidentes, de leur mise en cause des libertés publiques et de leur chasse aux immigrés. Jusqu'où ira cette (...) / Presse, Information, Politique, Proche-Orient, Médias, Audiovisuel, France - (...)
Telepolis

Rheinmetall-Aktie im Höhenflug: Dieser Kriegsgewinner steht schon fest

■ heise online
Zumindest eine Branche boomt durch den Ukraine-Krieg – und durch die indirekte Beteiligung westlicher Staaten. Welche Rolle spielt Lobbyismus?
Overton Magazin

Generative KI-Systeme neigen in Simulationen zu Eskalation, Wettrüsten und Einsatz von Atomwaffen

■ Florian Rötzer
Es scheint auch kein vorhersehbares Muster hinter der Eskalation zu geben, weswegen es schwierig ist, technische Gegenstrategien oder Einsatzbeschränkungen zu formulieren. Wissenschaftler raten zur Vorsicht. Der Beitrag Generative KI-Systeme neigen in Simulationen zu Eskalation, Wettrüsten und (...)
Telepolis

Diebstahl oder Diplomatie? EU mit harter Hand gegen Russland

■ heise online
Neue Sanktionen der EU gegen Russland: Zinsen von eingefrorenen russischen Vermögen sollen an Ukraine fließen. Ist es Diebstahl oder kluge Diplomatie?
ReseauMutu

Une action de protestation collective rare au centre fermé Caricole après des violences policières

13 février 2024 A rare collective protest at the Caricole detention centre after police violence Een zeldzaam collectief protest bij het detentiecentrum van Caricole na politiegeweld Les personnes détenues au centre fermé Caricole ont contacté Getting the Voice Out pour faire part de la situation d'un de leurs co-détenus. “Dans le courant de la semaine dernière, une personne détenue a été violentée lors d'une tentative d'expulsion. Elle avait introduit une demande de protection  (...)
Telepolis

Elon Musk nimmt Disney ins Visier

■ heise online
Seit vergangenem Herbst schießt sich Elon Musk auf den Disney-Konzern ein. Nun flirtet er mit der Idee einer Übernahme. Wird Disney das nächste Twitter?
ReseauMutu

Des nouvelles des inculpé·es de la Saint-Sylvestre

Dans la soirée du 31 décembre dernier, 12 personnes ont été arrêtées dans le bois de Vincennes à proximité du centre de rétention administrative et placées en garde-à-vue. Elles seront déférées au tribunal de Paris le 3 janvier, et renvoyées en procès, chacune pour un à cinq des chefs d'inculpation suivants : « groupement en vue de commettre des violences ou des dégradations », « transport d'explosifs », « refus de signalétique », « identité imaginaire », « refus de donner les codes de dévérouillage du téléphone  (...)
Telepolis

Die Nato macht uns nicht sicherer, sondern unsicherer

■ heise online
Trump provoziert mit Nato-Bashing, die Europäer sind aufgeregt. Dabei zeigt ein Blick auf die Allianz, dass sie den Kontinent immer mehr destabilisiert. Ein Kommentar.
Overton Magazin

„Euro-Maidan“ – ein Bilderbuch-Putsch für „den ersten Sieg gegen Russland“

■ Wolf Wetzel
„Verteidigungsminister“ Pistorius hatte sich nach Kiew begeben, um am 21. November 2023 an der Gedenkfeier zum „Euro-Maidan“-Umsturz teilzunehmen. Wie viele Milliarden Euro Militärhilfe er im Koffer dabei hatte, ist nicht überliefert. Der Beitrag „Euro-Maidan“ – ein Bilderbuch-Putsch für „den ersten (...)
ReseauMutu

Nouvelle traduction : Appel à l’unité du prolétariat breton

Depuis sa création, la démarche de Dispac'h se situe dans le camp indépendantiste et révolutionnaire. Au vu des évolutions politiques récentes, nous tenons à ré-affirmer clairement notre ligne et nos engagements.
Telepolis

Online-Dating: Würden Sie mit KI auf Partnersuche gehen?

■ heise online
Viele Menschen können es sich vorstellen, bei der Partnersuche KI um Rat zu bitten. Wieso dieser Trend Online-Dating verändern könnte und was KI schon kann.
ReseauMutu

LOIS RÉPRESSIVES ET AUTRES BAGATELLES ANTI-MIGRATOIRES (1972-2023)

Panorama des mesures régissant l'entrée et le séjour des étrangers en France
ReseauMutu

[Brest] Café solidaire

Le collectif Entraide-Action organise un café solidaire le 17 Fevrier à partir de 16h !
ReseauMutu

[Brest] Soirée de soutien au collectif Ressac

Le collectif Ressac organise une soirée de soutien à ses activités le 15/02 à L'Horizon sonore (Ancien chez Kim). Rendez vous à partir de 20h !
Overton Magazin

Das unheilige Heilige Land – Leben zwischen Mauern

■ Karl-Heinz Peil
Am 26. Januar 2024 fand in Frankfurt am Main eine Veranstaltung mit Faten Mukarker statt. Etwa 120 Teilnehmer verfolgten einen ungewöhnlich langen Vortrag über zweieinhalb Stunden, sehr faktenreich und zugleich mit heftiger emotionaler Wirkung. Der Beitrag Das unheilige Heilige Land – Leben (...)
Telepolis

AfD-Erfolge: Warum linksliberale Faktenchecker keine Antwort auf die Rechten sind

■ heise online
Bei der Wiederholungswahl in Berlin legte die AfD zu. Auch wenn sie hier unter Werten anderer Regionen blieb. Viele fragen sich: Was hilft noch? Ein Kommentar.
ReseauMutu

Le procès sur l’éboulement mortel au labo de Bure en janvier 2016 a eu lieu

En début de semaine, s'est tenu au tribunal correctionnel de Bar-le-Duc, près de huit ans après les faits, le procès concernant l'effondrement d'une galerie du labo de Bure, le 26 janvier 2016, tuant un conducteur d'engin et blessant un autre ouvrier. Y étaient convoqués des représentants d'Eiffage, employeur pour cette mission, et Antéa France, maître d'œuvre.
Telepolis

Stärken die Anti-AfD-Proteste die Demokratie?

■ heise online
Aufstieg der AfD in Ostdeutschland kaum zu stoppen. Proteste gegen Rechts bundesweit wollen Gegenpol setzen. Aber können sie nachhaltig Einfluss haben?
Stoppt die Rechten

Rückblick KW 5 & 6 (Teil II)

■ SST
Ein Wiener Imam ruft zum Mord an Juden und Jüdinnen auf, ein Neonazi der „Feuerkrieg Division“ darf nach einem Besserungsgelöbnis die U‑Haft verlassen, und eine journalistische Undercoverrecherche in Deutschland zeigt auf, wie rechtsextrem die AfD-Jugendorganisation ist. Wien: Mordaufruf gegen Juden und Jüdinnen Wien: Enthaftung eines Neonazis der „Feuerkrieg Division“ Kitzbühel/T: Antisemitische Beleidigung gegen Eishokeyspieler Deutschland: Verfassungsfeindlichkeit und Gewaltfantasien bei (...)
Contraste

Zukunftshaus Würzburg: alltagstaugliche Nachhaltigkeit

■ Redaktion
»Nachhaltigkeit sollte keine Frage der Zeit oder des Geldbeutels sein.« Unter diesem Leitmotiv wurde im Oktober 2022 das erste Zukunftshaus Deutschlands mitten in Würzburg eröffnet. Mit den vier Angeboten Kaufen, Mieten, Tauschen und Reparieren unter einem Dach wollen die Gründer*innen die Hürden (...)
EMRAWI

5., 6. & 7. APRIL 2024 WASSER, KEINE (MIKRO-)CHIPS! Aufruf von STopMicro

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH135/37ee99eaed7a6ccadc4c6b8b1fccfc-155b4.jpg?1707807388' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='135' onmouseover='' onmouseout='' /> Am 1. April 2023 demonstrierten mehrere tausend Teilnehmenden in Crolles gegen die Monopolisierung von Ressourcen durch die Elektronikindustrie und die Vergrößerung von STMicroelectronics, ein Unternehmen, das Mikrochips herstellt. Jetzt will das Nachbarunternehmen (...)
Pressenza — International Press (...)

One Billion Rising 2024 – Tanzen gegen Gewalt an Frauen am 14.2.2024

■ Pressenza Wien
Die Gefährdung der Demokratie bedroht auch die Frauen*rechte massiv! Frauen*rechte sind Menschenrechte! In einem faschistoiden totalitären Staat werden Frauen* stark unterdrückt, Frauen*rechte mit Füßen getreten und über die struktuelle Gewalt steigt auch die sexualisierte und häusliche Gewalt. Wir (...)
Overton Magazin

Rechtsabbiegen verboten!

■ Rüdiger Rauls
Deutschland demonstriert gegen rechts, aber Deutschland wählt auch rechts. Wer und was aber ist rechts und wie populistisch sind jene, die gegen Populismus demonstrieren? Der Beitrag Rechtsabbiegen verboten! erschien zuerst auf (...)
EMRAWI

(A-Radio) Libertärer Podcast Januarrückblick 2024

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH85/d888097a63d1943151d4599b43aa92-774ed.png?1707806986' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='85' onmouseover='' onmouseout='' /> Alle Downloads und Links findet ihr auf der Website des Anarchistischen Radios Berlin. Der aktuelle Podcast hat eine Länge von 60 Minuten, vollgepackt mit spannenden Beiträgen und Interviews. Hört mal rein und schickt uns Feedback. Zu den Themen im aktuellen Podcast (...)
Pressenza — International Press (...)

Die Freiheit von Heute und Morgen

■ Untergrund-Blättle
Eva von Redecker: Bleibefreiheit – In der heutigen Zeit muss der Gedanke an Freiheit für Mensch und Umwelt grundlegend anders ausbuchstabiert werden. Aber wie? Ein Vogel symbolisiert wie kein anderer Umwelt- und Heimatschutz in Deutschland: Der Storch. Er ist nicht… (...)
ReseauMutu

Retour sur l’action du 24 janvier contre la CCI de Lyon et ses entreprises d’armement

La Chambre de Commerce et d'Industrie de Lyon-Saint-Étienne-Roanne (CCI) , le cluster EDEN (lobby de l'industrie de l'armement en AuRA, créé et hébergé par celle-ci) et ses membres sont impliqués dans de nombreuses guerres, répressions et massacres dans le monde entier, avec le soutien indéfectible de la Région AuRA.
amerika21

Gerechtigkeit für die Opfer von Brumadinho

Interview mit Cannelle Lavite, der Co-Direktorin des Programmbereichs Wirtschaft und Menschenrechte beim European Center for Constitutional und Human Rights (ECCHR) zum Fall des Dammbruchs und der Rolle des TÜV-Süd Der Dammbruch einer Eisenerzmine nahe der brasilianischen Kleinstadt Brumadinho im Januar 2019 tötete 272 Menschen. Der giftige Minenschlamm verseuchte große Teile des Flusses Paraopeba und damit das... (...)
amerika21

Wahlgericht bestätigt den Sieg von Nayib Bukele in El Salvador

San Salvador. Das Oberste Wahlgericht (TSE) von El Salvador hat den Sieg von Nayib Bukele bei den Präsidentschaftswahlen mit 86,66 Prozent der ausgezählten Stimmen bestätigt. Die Ergebnisse zu den Parlamentswahlen stehen noch aus. Oppositionsparteien und zivile Organisationen... weiter 13.02.2024 Artikel von Antonia Rodriguez Sanchez zu El Salvador, Politik
amerika21

Chile: Regierung will das Militär vermehrt im Inland einsetzen

Santiago. Das chilenische Militär soll der Polizei bei der aktuellen Sicherheitskrise helfen und mehr Kompetenzen bekommen. So soll die Armee künftig kritische Infrastruktur bewachen und Polizeieinsätze begleiten können. Dies teilte Innenministerin Carolina Tohá nach einer Sitzung... weiter 13.02.2024 Artikel von Malte Seiwerth zu Chile, Militär, Politik
Severe Weather Europe

The El Niño event breakdown has begun, with a cold ocean anomaly expanding below the surface but still impacting Spring in the U.S. and Canada

■ Andrej Flis
The El Niño event has reached its peak and is now headed for a rapid breakdown, the latest data shows. But as the ocean anomalies … The post The El Niño event breakdown has begun, with a cold ocean anomaly expanding below the surface but still impacting Spring in the U.S. and Canada by author Andrej Flis appeared first on Severe Weather Europe.
12. Februar 2024
ReseauMutu

Stop à la répression au lycée de Tulle

Depuis plus d'un an, des élèves, militants ou manifestants lors des diverses luttes, sont mis en cause par l'administration du lycée. De nouveau jeudi dernier, un élève est mis en cause par l'administration du lycée.
Der ganz normale Wahnsinn

Landwirtschaft heute

■ Nestormachno
BAUERNPROTESTE Seit Wochen gehen bzw. besser gesagt fahren die Bauern auf die Straße und protestieren. Gegen was eigentlich? Die Berichterstattung über die Ursachen und Ziele der Landwirte, die immerhin für die Lebensmittel in Europa sorgen, ist sehr uninformativ und tendenziös. Vor irgendwelchen möglichen Folgen wird gewarnt – womöglich von rechts mißtbraucht und manipuliert, oh weh, oh weh! –, bezüglich der Ursachen gibt es eine Art Wasserscheu. Es ist, als hätten die Reporter und Analysten die (...)
ReseauMutu

Pour des forêts vivantes et une filière bois désirable en Limousin !

Dimanche 28 janvier 400 personnes se sont réunies pour le débat sur l'implantation de l'usine à pellets BioSyl à Guéret.
Le Monde diplomatique

Pourquoi des médicaments essentiels viennent à manquer

■ Ariane Denoyel
Multipliant les promesses sur la souveraineté industrielle en matière pharmaceutique, le président Emmanuel Macron affirme soutenir plus de cent projets de médicaments et de vaccins. Mais ces effets d'annonce masquent mal des pénuries toujours plus importantes, qui trouvent leur origine dans la (...) / Industrie pharmaceutique, Santé, Médecine, Finance - 2024/02
Pressenza — International Press (...)

EU kurz vor Genehmigung biometrischer Massenüberwachung

■ Natale Salvo
Trotz der damaligen Ankündigungen europäischer Beamter wird das Gesetz über Künstliche Intelligenz (Artificial Intelligence Act) die meisten der gefährlichen Praktiken der biometrischen Massenüberwachung (Biometric Mass Surveillance; BMS) nicht verbieten. Im Gegenteil, es wird – zum ersten Mal in der (...)
Pressenza — International Press (...)

Rezension – Einspruch: Von der groben Skizze der herrschenden Verhältnisse zur Systemfrage

■ Gunther Sosna
Der Titel des Buches „Einspruch – Schriften gegen die uniforme und repressive Öffentlichkeit“ ist Programm. In seinem Erstlingswerk, eine kritische Auseinandersetzung mit den aktuell herrschenden gesellschaftspolitischen und ökonomischen Rahmenbedingungen, zieht der Marburger Autor Klaus Hecker (...)
Pressenza — International Press (...)

Was sind siebenundzwanzigtausend Menschen?

■ Redacción Chile
Es ist etwas anderes, „abstrakt“ an siebenundzwanzigtausend Menschen zu denken, als ob es sich um eine weitere begriffliche Größe, eine Menge, einen Preis, eine Entfernung handelt…, als siebenundzwanzigtausend Personen darzustellen, jede mit ihren ganz besonderen Eigenschaften, affektiven (...)
Overton Magazin

Der Nahostkrieg und die zu wenig genutzten Instrumente der formalen Diplomatie

■ Jürgen Hübschen
Jeder Politiker, der wirklich daran interessiert ist, das Leid der palästinensischen Bevölkerung im Gazastreifen zu lindern und die Befreiung der Geiseln zu erreichen, muss die Eskalationsleiter der formalen Diplomatie nutzen. Der Beitrag Der Nahostkrieg und die zu wenig genutzten Instrumente (...)
Le Monde diplomatique

La santé et surtout, l’égalité

■ Grégory Rzepski
Il n'y a pas qu'à l'école que sévit le séparatisme. La sécession des élites met en péril la santé de tous. L'industrie se préoccupe de dividendes plutôt que de fournir les médicaments essentiels, des médecins désertent vers l'hôpital privé... Les patients ordinaires ? Souvent laissés sous la vigilance de (...) / Santé, Néolibéralisme, Privatisation - 2024/02
Overton Magazin

Was, wenn ganz Berlin gewählt hätte?

■ Redaktion
Berlin hat nochmal gewählt: Die Ampelparteien haben nur einen kleinen Dämpfer erhalten. Weiter so! Wie bisher. Der Beitrag Was, wenn ganz Berlin gewählt hätte? erschien zuerst auf .
Overton Magazin

Klagen gegen die Correctiv-Darstellung des „Geheimtreffens“ von Rechten

■ Florian Rötzer
Umstritten ist vor allem, ob die Abschiebung von deutschen Staatsbürgern diskutiert wurde. Der Vorwurf ist, Correctiv habe keine Tatsachenbehauptungen gemacht, gegen die man klagen könne. Eine Klage wird nun von sieben eidesstattlichen Versicherungen der Teilnehmer gestützt. Der Beitrag Klagen (...)
Stoppt die Rechten

Keine Antwort aus dem Innenministerium zu unterschlagenen Gedenkstättenschändungen

■ SST
Der „Kurier“ (12.2.24, S. 17) greift unsere Auswertung der Anfragebeantwortung zu den Gedenkstättenschändungen zwischen 2020 und 2023 auf und hat im Innenministerium nachgefragt, warum Vorfälle wie etwa der Anschlag auf den jüdischen Friedhof am Wiener Zentralfriedhof nicht berücksichtigt sind. Die Antworten sind mysteriös. „Der Brandanschlag auf den Jüdischen Friedhof ist in der Liste noch nicht inkludiert, das BMI verwies in diesem Fall auf die ermittelnde Behörde – die Landespolizeidirektion (...)
Pressenza — International Press (...)

Fonds für klimabedingte Verluste und Schäden. Almosen für die Verdammten dieser Erde?

■ Pressenza Wien
Ehemals kolonialisierte Gebiete verzeichnen ungleich höhere durch die Klimakrise verursachte Verluste und Schäden als ehemalige Imperial- und Kolonialmächte, die zu großen Teilen für die globale Erderwärmung verantwortlich sind. Dieser Prämisse folgend, wurde ein Fonds eingerichtet, der vor allem (...)
Untergrund-Blättle

Heinrich Heine, Jude und Deutscher: Von der blauen Blume zur roten Fahne

Von Heine wird gesagt, dass er ein in sich zerrissener Mensch gewesen sei. Heine war nicht zerrissen, sondern er wurde es, weil ihm das Verlangen, Jude und Deutscher zugleich zu sein, verwehrt wurde. Es war Deutschland, das ihn zerriss. Heinrich Heine, 1831. Foto: Moritz Daniel Oppenheim (PD) Düsseldorf, wo Heine 1797 geboren wird, ist eine beschauliche Stadt, in deren Kern 13.000 Menschen leben, Köln ist dreimal so gross, Hamburg zehnmal. Dort wächst er mit drei weiteren Geschwistern in (...)
Mosaik — Politik neu zusammensetzen

„Wir fahren gemeinsam“: Busfahrer*innen für bessere Arbeitsbedingungen

■ Wir fahren gemeinsam
Teile der Klimabewegung schließen sich mit Busfahrer*innen und ihrer Gewerkschaft vida zusammen, um auf deren miserable Arbeitsbedingungen aufmerksam zu machen. Ein Augenschein. Laut AMS und Wirtschaftskammer fehlen allein in Wien in den nächsten fünf Jahren 5 000 Busfahrer*innen. Zum 1. Jänner 2024 hat die Bundesregierung zudem den Beruf des Buslenkers in die Mangelberufsliste aufgenommen und … „Wir fahren gemeinsam“: Busfahrer*innen für bessere Arbeitsbedingungen Weiterlesen » Den ganzen (...)
Overton Magazin

»Hintenrum wird uns deutlich mehr weggenommen«

■ Redaktion
Die deutschen Landwirte demonstrieren seit Wochen. Nach wie vor bangen sie um ihre Existenz, aber die Politik ignoriert sie. Sympathie in der Bevölkerung und ein neues Selbstwertgefühl haben sie jedoch bereits erlangt. Der Beitrag »Hintenrum wird uns deutlich mehr weggenommen« erschien zuerst auf (...)
Stoppt die Rechten

Rückblick KW 5 & 6 (Teil I)

■ SST
Ein 37-jähriger Hitlergrüßer hat Glück vor Gericht, ein Drogendealer erweist sich als NS-Fan, ein SPÖ-Politiker macht den DJ für Rechtsextreme, eine Uni wollte ihr Image ändern und Korporierten-Traditionen einen Riegel vorschieben, die FPÖ wehrt sich erfolgreich gegen DÖW-Expertise im oberösterreichischen Extremismus-Ausschuss und ein NS-Hinrichtungsspiel an einer Schule sorgt für Entsetzen. Wiener Neustadt/NÖ: Diversion nach Hitlergruß Ried/OÖ: Schneller Gesinnungswandel Bez. Amstetten/NÖ: (...)
Pressenza — International Press (...)

Chapeau! für das Openfoodnetwork

■ ZEITPUNKT
Per Knopfdruck Gemüse frisch ab Hof. Und: Die Bauern aus dem Griff der Grossverteiler befreien. Das möchte die Internetplattform Openfoodnetwork. von: SAMIA GUEMEI Rüebli, die abgelehnt werden, weil sie zu klein oder zu gross geraten sind. Tomaten, die zur opulentesten… (...)
Untergrund-Blättle

Plantagenarbeiter:innen und die Frage der Organisation

Normalerweise sind Umweltfragen nicht Teil der gewerkschaftlichen Aktivitäten, die sich hauptsächlich mit Löhnen und Arbeiter*innenrechten befassen. Mehrschichtige Collage: Gespiegeltes Bild von Plantagenarbeiter*innen, die bei mobilen Obst- und Gemüsehändler*innen einkaufen, aufgenommen von Hariati Sinaga; überlagerte Wassertropfen und -ströme; und andere Elemente wie eine Pestizidverpackung und eine Maske. Foto: Colnate Group (CC-BY-NC 4.0 cropped) Wenn wir jedoch das Thema Gesundheit und (...)
Overton Magazin

Friedenssicherung beginnt in den Köpfen

■ Heinz Klippert
Die aktuellen Kriege in der Ukraine und in Gaza/Israel werfen einmal mehr die Frage auf, wie denn derartige ruinöse Kampfhandlungen vermieden bzw. gestoppt werden können. Der Beitrag Friedenssicherung beginnt in den Köpfen erschien zuerst auf (...)
Moment

Verheizen wir das Klima, verheizen wir Geld, verheizen wir unsere Zukunft

■ Lisa Wohlgenannt
Aus irgendeinem Grund reden wir dauernd darüber, was Klimaschutz kostet. Dabei wissen wir: Nichts zu tun kostet viel viel mehr! Österreich zahlt bereits heute zig Milliarden an Steuergeld - jedes Jahr! Und es wird immer teurer.
amerika21

Nicaragua will Deutschland wegen Unterstützung Israels vor dem IGH verklagen

Managua/Berlin. Die Regierung Nicaraguas hat bestätigt, dass sie Deutschland, Großbritannien, die Niederlande und Kanada vor dem Internationalen Gerichtshof (IGH) wegen "Unterstützung beim Völkermord am palästinensischen Volk in Gaza" verklagen will. Laut einer Presseerklärung... weiter 12.02.2024 Artikel von Rudi Kurz zu Nicaragua, Politik, Menschenrechte
amerika21

Das Israel-Urteil des IGH und das Urteil gegen die USA im Fall Nicaragua

Ob der aktuelle Fall gegen Israel ähnlich abläuft wie der von 1984 gegen die USA ist ein wichtiger Test für das internationale System Nachdem der Internationale Gerichtshof entschieden hat, dass die von Südafrika gegen Israel erhobenen Vorwürfe des Völkermords plausibel sind, und Israel aufgefordert hat, "alle in seiner Macht stehenden Maßnahmen zu ergreifen, um die Begehung aller in den Anwendungsbereich der UN-Konvention über... (...)
amerika21

Gegen "sanften Putsch": Demonstrationen in Kolumbien unterstützen Regierung Petro

Landesweite Proteste. Präsident prangert institutionellen Bruch an. Auch OAS besorgt. Mögliche Korruption in der Leitung der Generalstaatsanwaltschaft Bogotá. Zehntausende Menschen haben landesweit in Kolumbien ihre Unterstützung für die Regierung von Gustavo Petro bekräftigt. Sie wiesen den vom Präsidenten angeprangerten "institutionellen Bruch" zurück, den die Führung von Staatsorganen wie der Generalstaatsanwaltschaft (FGN)... (...)
11. Februar 2024
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Weltempfänger: EU Klimaziele 2040

■ Nora Niemetz
Klimaziele 2040 Die Europäische Kommission hat einen Vorschlag für die Klimaziele 2040 vorgelegt. Leider hat sich die EU-Kommission nur das absolute Minimum vorgenommen. 90 Prozent Emmissionsreduzierung im Vergleich zum Jahr 1990. Was nach viel klingt, ist im Verhältnis zur selbsterklärten und wissenschaftlich notwendigen 1,5 Grad Schwelle zu wenig. Die Wirkungsanalysen der Wissenschaft sehen auch ein 95-Prozent-Ziel als ökonomisch gut verkraftbar an und der EU-Klimabeirat hat ein Ziel zwischen (...)
Pressenza — International Press (...)

Green New Deal und Gemeinwohl-Ökonomie – ein gemeinsamer Weg?

■ Pressenza Muenchen
Der Green New Deal und die Gemeinwohlökonomie ergänzen sich in ihrer grundsätzlichen Ausrichtung auf Mikro- und Makroebene. Damit wollen beide Konzepte nicht weniger als umfassende Lösungen für die globalen Krisen bieten. Ob Klimakrise, regionale sowie globale Ungleichheit, gesellschaftliche (...)
Severe Weather Europe

Deep snow blizzard for Northeast US and Nova Scotia ahead: Prepare for Winter Storm Kayden

■ Marko Korosec
The unseasonably warm weather across Canada and the United States is soon ending. A more progressive weather pattern will develop across North America through mid … The post Deep snow blizzard for Northeast US and Nova Scotia ahead: Prepare for Winter Storm Kayden by author Marko Korosec appeared first on Severe Weather Europe.
Pressenza — International Press (...)

Was will die Friedenskonferenz in Kriegszeiten neben der Münchner Sicherheitskonferenz?

■ Heidi Meinzolt
„Das Ziel einer „Kultur des Friedens“ bildet die Grundlage aller ehrenamtlichen Tätigkeiten im Rahmen der UNESCO-Arbeit. Dies mag im ersten Moment fantastisch und idealistisch erscheinen, steht es doch offensichtlich in einem harten Kontrast zu den Realitäten dieser Welt. Aber gerade… Heidi (...)
Pressenza — International Press (...)

Eine unheilige Allianz

■ Helmut Ortner
Wir leben in einem säkularen Verfassungs-Staat. Es herrscht Glaubensfreiheit. Jeder darf glauben, was er will, beten, zu wem er will. Der Staat selbst aber muss gottlos sein. Doch eine Allianz von Staat und setzt sich über das Verfassungsgebot staatlicher Neutralität… Helmut (...)
Overton Magazin

Ukrainischer Nationalismus: „Die Europäer sind nicht bereit zu kämpfen“

■ Florian Rötzer
Der Fall des belarussischen Neonazis Sergey Korotkikh, der mit Asow gegen die Russen kämpft, zeigt die Mentalität der für den Krieg lebenden Mitglieder der vielen Freiwilligenverbände in der Ukraine. Der Beitrag Ukrainischer Nationalismus: „Die Europäer sind nicht bereit zu kämpfen“ erschien zuerst (...)
Pressenza — International Press (...)

Auf Krieg einstellen (I)

■ GERMAN-FOREIGN-POLICY.com
Deutsche Militärs erarbeiten erstmals seit dem Kalten Krieg einen konkreten Operationsplan für militärische Operationen auf deutschem Boden im Fall eines Krieges mit Russland. Deutschland ist laut NATO-Plänen Drehscheibe für den Aufmarsch nach Osten. Deutsche Militärs entwickeln bereits seit dem (...)
Pressenza — International Press (...)

Neuer Rekord bei US-Rüstungsexporten

■ INFOsperber
Der Wert der ausgeführten Rüstungsgüter der USA ist im vergangenen Jahr um 16 Prozent gestiegen. Das heizt die Spekulation an. Christof Leisinger für die Online-Zeitung INFOsperber Die Rüstungsexporte der USA haben im vergangenen Jahr ein Rekordvolumen erreicht. Der Gesamtwert sei… (...)
Overton Magazin

Krankenhaus-Transparenz verschärft Konkurrenz – auf dem Rücken der Patienten

■ Suitbert Cechura
Das Krankenhaustransparenzgesetz soll Lauterbachs Krankenhausreform durchsetzen. Mehr gesunde Konkurrenz bei der Versorgung der Kranken! Der Beitrag Krankenhaus-Transparenz verschärft Konkurrenz – auf dem Rücken der Patienten erschien zuerst auf (...)
Untergrund-Blättle

Anatole Dolgoff: Links der Linken. Sam Dolgoff und die radikale US-Arbeiterbewegung

Die Prinzessin war natürlich Prinzessin Alexandra Kropotkin [1887-1966], die einzige Tochter von Fürst Peter Korpotkin [1842-1921] und die direkte Nachfahrin des ersten russischen Zaren, vor dem Aufstieg der Romanows. Buchcover. Peter Kropotkin betrachtete es als Beleidigung, ihn als Fürst zu bezeichnen. Er gab das alles auf und wurde von seinem Vater enterbt. Er kehrte den Privilegien den Rücken und verbrachte Jahre im Gefängnis und anschliessend Jahre im Londoner Exil, wo Alexandra geboren (...)
Overton Magazin

»Getarnte Nazis erkennt man am Beifall von anderen Nazis«

■ Redaktion
Wir sind alle gegen Nazis. Das ist nicht nur die veröffentlichte Meinung im Lande, sondern so lautet auch ein Song, den Dietrich Brüggemann und Band geschrieben haben. Der Beitrag »Getarnte Nazis erkennt man am Beifall von anderen Nazis« erschien zuerst auf (...)
amerika21

Mehr als 600 internationale Organisationen fordern Ende der Sanktionen gegen Venezuela

Washington et al. In einem Offenen Brief an US-Präsident Joe Biden fordern mehr als 600 Organisationen aus Lateinamerika und den USA, die einseitigen Zwangsmaßnahmen gegen Venezuela umgehend einzustellen. Zu den Unterzeichnern gehören aus den USA unter anderem die Friedensgruppe... weiter 11.02.2024 Artikel von Últimas noticias, Redaktion zu Venezuela, Lateinamerika, USA, Politik, Soziale (...)
amerika21

Friedensprozess in Kolumbien: Fortschritte bei Verhandlungen zwischen Regierung und ELN

Havanna. Die Delegationen der kolumbianischen Regierung und der Guerilla Nationale Befreiungsarmee (ELN) haben die sechste Runde der Friedensgespräche in Havanna mit einem Abkommen über die Verlängerung der Waffenruhe beendet Diese gilt nun bis zum 3. August und geht mit der... weiter 11.02.2024 Artikel von Sara Meyer zu Kolumbien, Politik
10. Februar 2024
Le Monde diplomatique

Le vol du vote thaïlandais

■ Eugénie Mérieau
Écrite pour permettre au pouvoir en place de conserver la main, la Constitution thaïlandaise vient de jouer son rôle : offrant un poids démesuré au Sénat non élu, elle a facilité l'élection, au poste de premier ministre, d'un dirigeant politique n'émanant pas du parti ayant remporté les élections de mai (...) / Thaïlande, Élections, Mouvement de contestation, Autoritarisme, Coup d'État - (...)
Pressenza — International Press (...)

Der britische Richter des Vereinten Königreichs weist Greta Thunbergs Klage wegen der Blockade einer Ölkonferenz ab

■ Pressenza New York
Bezirksrichter John Law wies den Fall gegen die 21-jährige schwedische Aktivistin und vier andere Aktivist*innen am zweiten Tag ihres Prozesses in London ab. In seinem Urteil sagte Law, dass die den Demonstrierenden auferlegten Bedingungen „so unklar, dass sie rechtswidrig sind,… Pressenza New (...)
Pressenza — International Press (...)

Die Open Arms wird erneut in Italien festgehalten: der ständige Kampf gegen die Hindernisse bei der Rettung von Menschen im Mittelmeer

■ Antonio Sempere
Das humanitäre Rettungsschiff Open Arms wurde erneut von den italienischen Behörden im Hafen von Crotone festgehalten. Diese Aktion zeigt eine weitere Folge bei einer Reihe von Hindernissen, mit denen Rettungsorganisationen bei ihren Einsätzen zu kämpfen haben, um Menschen zu helfen,… Antonio (...)
Overton Magazin

Selenskijs verzweifelter Zug, militärisch wieder in die Offensive zu kommen

■ Florian Rötzer
Die Entlassung des Oberbefehlshabers Saluschnyi und die Umbesetzung der Militärführung ist eine riskante Entscheidung und ändert am Munitions- und Personalmangel nichts. Gesetzt wird auf unbekannte Systeme, es soll ein eigenes Kommando dafür gegründet werden. Der Beitrag Selenskijs verzweifelter (...)
EMRAWI

Jedes Jahr dieselbe Scheiße?! Warum wir uns nicht an den Protesten zum WKR-Ball beteiligen...

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L147xH150/arton2990-83406.jpg?1707562904' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='147' height='150' onmouseover='' onmouseout='' /> Über zehn Jahre später, ließe sich dasselbe Motto in gewisser Weise auch auf die linken Proteste gegen den Ball übertragen. Mit folgendem Text wollen wir erklären, warum wir uns nicht an den diesjährigen Mobilisierungen und Demonstrationen gegen den Akademikerball beteiligen werden. Dabei (...)
Pressenza — International Press (...)

Deutschland: Ein letztes Mal Antifa?

■ Untergrund-Blättle
Die antifaschistische Protestwelle in Deutschland bildet die letzte Chance auf die Verhinderung eines faschistischen Krisenregimes. Die sich derzeit entfaltende, antifaschistische Massenbewegung scheint einem Befreiungsschlag aus der bleiernen Schwere jahrelanger Faschisierung gleichzukommen. (...)
Overton Magazin

Opa aus Übersee

■ Roberto De Lapuente
Der »wohlmeinende ältere Herr mit schlechtem Gedächtnis« ist nicht nur ein innenpolitisches Problem der Vereinigten Staaten – die Causa ist ein bedenkliches Schaufenster des Westens. Der Beitrag Opa aus Übersee erschien zuerst auf (...)
Pressenza — International Press (...)

«Free Julian»

■ ZEITPUNKT
Befreit Julian Assange: Kann Musik noch einmal helfen, einen politischen Gefangenen zu befreien? Dieser Weltchor versucht es. Rainer Bartesch, ein deutscher Hornist, Alphornspieler und Komponist veröffentlichte gestern das «Julian-Assange-Mantra». Der Journalist und Whistle Blower Julian Assange (...)
Untergrund-Blättle

Falling Down – Ein ganz normaler Tag

„Falling Down“ ist ein wirklich gut gemachter Thriller von Joel Schumacher, der die Wut eines Normalbürgers wiederspiegelt. Michael Douglas im Cinedom Kino von Köln, Januar 1997. Foto: Gerhard Heeke (CC-BY-SA 3.0 unported - cropped) William „D-Fense“ Foster (Michael Douglas) ist ein durchschnittlicher, weisser, amerikanischer Bürger der Mittelschicht. Er steckt mit seinem Wagen im Stau. Unter der prallen Hitze von Los Angeles beginnt er langsam aber sicher nervös zu werden. Die Klimaanlage (...)
Overton Magazin

Vernichtungskrieg und Entführte

■ Moshe Zuckermann
Die israelische Koalitionsregierung steht vor einem Dilemma. Kaum zu glauben, dass es für sie dieses Dilemma tatsächlich gibt. Der Beitrag Vernichtungskrieg und Entführte erschien zuerst auf .
EMRAWI

Kriegslogiken und Polarisierungen durchbrechen! Stresstest mit Antideutschen.

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L108xH150/arton2988-e5390.jpg?1707480472' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='108' height='150' onmouseover='' onmouseout='' /> Wir haben die Tage mit Menschen gesprochen, die eine, vereinfacht gesprochen, propalästinensische und eine proisraelische Demo einem Stresstest unterzogen haben. Das Ergebnis lässt sich sehen und ist für eine Auswertung brauchbar genug, um sie öffentlich zu teilen. Am Tag des Gedenkens (...)
amerika21

Kolumbien: "Strukturelle Veränderungen müssen von der Basis vorangetrieben werden"

Die indigene Aktivistin und Journalistin Dora Muñoz über die anhaltende Gewalt im Departamento Cauca Während die kolumbianische Regierung im Rahmen des Programms zum "Totalen Frieden" Verhandlungen mit illegalen bewaffneten Gruppen führt, hält die Gewalt durch Paramilitärs, Armee und Guerrillas landesweit an. Das Jahr 2023 im Departamento Cauca endete mit der Ermordung von fünf Angehörigen des... weiter 10.02.2024 Artikel von Dora Muñoz zu Kolumbien, Soziale (...)
amerika21

Mexiko: Bewohner aus zapatistischem Dorf in Chiapas gewaltsam vertrieben

Ocosingo/Tuxtla Gutiérrez. Eine bewaffnete Gruppierung hat Bewohner des kleinen zapatistischen Dorfes La Resistencia in der Gemeinde Ocosingo vertrieben. Dies gab Menschenrechtswerk Red TDT bekannt. Bei diesem Angriff am 19. Januar mussten 28 Personen fliehen, darunter auch zehn... weiter 10.02.2024 Artikel von Philipp Gerber zu Mexiko, Soziale Bewegungen, Menschenrechte
amerika21

Nach Resolution: Abgeordnete des Europaparlaments in Venezuela "unerwünscht"

Caracas. Die Nationalversammlung in Venezuela hat die jüngste Resolution des Europäischen Parlaments (EP) als "infam und unverschämt" zurückgewiesen. Die 446 EP-Abgeordneten, die dafür gestimmt hatten, wurden zu "unerwünschten Personen" (personae non gratae) erklärt. Das... weiter 10.02.2024 Artikel von Vilma Guzmán zu Venezuela, Politik
amerika21

Chaos bei der Auszählung und Übermittlung der Wahlergebnisse in El Salvador

Oppositionsparteien fordern Annullierung der Wahlen wegen Unregelmäßigkeiten. Erneute Stimmauszählung durch das Wahltribunal läuft seit Mittwoch San Salvador. Nach etlichen Anläufen hat das Oberste Wahlgericht (TSE) in El Salvador am Mittwochnachmittag mit der endgültigen Auszählung der Stimmen begonnen.  Zuvor waren unter anderem von Wahlbeobachter:innen zahlreiche Beschwerden über massive Unregelmäßigkeiten während des... (...)
9. Februar 2024
Pressenza — International Press (...)

“Kriegstreiber unerwünscht” – Proteste gegen die Münchner Sicherheitskonferenz !

■ Forum Gewerkschaftliche Linke Berlin
“Sicherheits”konferenz 2023 – Einschwörung von Nato und Deutschland auf weltweite Konfrontation Die letztjährige Münchner “Sicherheits”konferenz 2023 stand “ganz im Zeichen der Einschwörung der Nato auf weltweite Konfrontation”. Wir berichteten und fassten zusammen “Nicht mehr Sicherheit, sondern mehr (...)
Le Monde diplomatique

Soignants suspendus, autopsie d’une erreur

■ Alexandre Fauquette & Frédéric Pierru
« Antivax », « complotistes »… Les soignants qui ont refusé la vaccination ont subi l'opprobre, en plus des suspensions. Leurs décisions n'étaient pourtant pas étrangères à la rationalité mais l'exécutif ne les a pas écoutés. Trop occupé à faire entendre sa raison. / Médecine, Santé - (...) / Médecine, Santé - 2024/02
Tomasz Konicz

A forma final de Sahra

■ Tomasz Konicz
O novo partido de Sahra Wagenknecht, BSW, dificilmente prejudicará a AfD, mas deslocará o peso político ainda mais para a direita Tomasz Konicz, 09.02.2024 Há uma lenda em particular que muitos adeptos de Wagenknecht utilizam para tornar aceitável a sua adesão à frente transversal: tudo isto é suposto ser de algum modo dirigido contra a AfD. A formação nacional-social de Wagenknecht – baptizada com a modéstia característica como „Aliança Sara Wagenknecht“ (BSW) – vai tirar o vento às velas do (...)
Overton Magazin

Auch wir fordern: Lasst Julian Assange frei!

■ Redaktion
Der Berliner Sänger Guido de Gyrich hat einen politischen Song mit eingeschnittenen Statements geschrieben. Lasst Julian Assange frei! Wir schließen uns dieser Forderung an. Der Beitrag Auch wir fordern: Lasst Julian Assange frei! erschien zuerst auf (...)
Le Monde diplomatique

Les petits soldats de l’hôpital-entreprise

■ Selim Derkaoui
Ils n'ont pas toujours été des « cost killers ». Mais les réformes de l'hôpital ont donné le mauvais rôle à leurs directeurs. / Santé, Néolibéralisme - 2024/02 / Santé, Néolibéralisme - 2024/02
Pressenza — International Press (...)

Medien: «Wenn Krieg herrscht, ist nichts mehr wahr»

■ INFOsperber
Informationen müssen begeistern und aufhetzen, nicht objektiv sein», sagt Professor William Davies. Das ist aktueller denn je. Pascal Derungs für die Online-Zeitung INFOsperber «Wenn Demokratie zum Kampf wird, werden Fakten zu Waffen.» Das postulierte der britische Politologie- und (...)
Overton Magazin

Mileis unsinniger Plan

■ Heiner Flassbeck
Argentiniens Plan: Unsinn bleibt Unsinn, auch wenn der IWF und „Experten“ ihn unterstützen. Der Beitrag Mileis unsinniger Plan erschien zuerst auf .
EMRAWI

Nazi Verherrlichung stoppen!

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH150/5b0c18338d1a3870fd193ebddbbe74-2f0a0.png?1707480226' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='150' onmouseover='' onmouseout='' /> Auch dieses Jahr wollen sich am 10. Februar hunderte Neonazis am sogenannten "Tag der Ehre" treffen um der Wehrmacht und ungarischen NS-Kollaborateuren zu Gedenken. Nicht zufällig findet seit 1997 das neonazistische Vernetzungstreffen in der ungarischen Hauptstadt (...)
EMRAWI

[Antifa Café] Vortrag von Tom Würdemann: Die Geschichte des palästinensischen Volkes

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L147xH150/arton2989-81a04.jpg?1707479744' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='147' height='150' onmouseover='' onmouseout='' /> Die Geschichte des palästinensischen Volkes ruft oft ein besonderes Interesse hervor. Dieser Vortrag soll einen zentralen Aspekt des Konflikts aus einer nahostwissenschaftlichen Perspektive beleuchten: Die Entstehung und heutige Realität politischer palästinensischer Identitäten. Das (...)
Untergrund-Blättle

Schweiz: Bündnis gegen Repression

Das im vergangenen Jahr gegründete “Bündnis gegen Repression”, bestehend aus diversen linken Gruppierungen aus dem Kanton Zürich, setzt sich gegen die Kriminalisierung von Aktivismus ein. Bündnis gegen Repression. Aktuell fokussiert sich das Bündnis auf das Engagement gegen die sogenannte “Anti-Chaoten-Initiative” der Jungen SVP. “Ob Demo-Verbote, Polizeigewalt oder hohe Bussen: Die verstärkte Repression gegen Aktivist:innen ist bereits heute eine Realität, mit der wir konfrontiert sind. Die (...)
Overton Magazin

Der »Linksruck« der totalitären Mitte

■ Roberto De Lapuente
Die Linke befindet sich im Aufschwung? Der Sozialismus steht in den Startlöchern? Wir haben eine linke Regierung und linke Medien? Alles Quatsch – das Gegenteil stimmt eher. Der Beitrag Der »Linksruck« der totalitären Mitte erschien zuerst auf (...)
Moment

Werden Frauen immer noch schlechter bezahlt als Männer?

■ Barbara Blaha
Und jährlich grüßt das Murmeltier: Der Equal Pay Day 2024 bringt keine Überraschungen für Frauen. Barbara Blaha macht den Faktencheck und erklärt, wie man die Lohnlücke zwischen Männern und Frauen schließen kann.
Moment

Taylor Swift & Co: Wir müssen über die Privatjets der Stars reden

■ Lisa Wohlgenannt
Ein Student hat Taylor Swifts Privatjet getrackt und die Daten veröffentlicht. Nun droht ihm eine Klage. Wir müssen aber über die Privatjets der Stars reden. 
Untergrund-Blättle

Lea Ypi: Frei

In der heutigen Zeit muss der Gedanke an Freiheit für Mensch und Umwelt grundlegend anders ausbuchstabiert werden. Aber wie? Die albanisch-britische Politikwissenschaftlerin Lea Ypi, Juni 2022. Foto: The British Library (CC-BY 3.0 cropped) Pro Person ein Freiheitskonzept – so liesse sich die Grundstruktur vielleicht umreissen, doch darin erschöpft sich Lea Ypis autobiografischer Roman „Frei. Erwachsenwerden am Ende der Geschichte“ nicht. Die Autorin, Professorin für Politische Philosophie an (...)
Overton Magazin

Wokeness: Planwirtschaft des Gefühls, eine Definition

■ Esther Bockwyt
„Was ist Wokeness?“, lautet meist die Eingangsfrage, wann immer die Thematik kritisch besprochen werden soll. Der Beitrag Wokeness: Planwirtschaft des Gefühls, eine Definition erschien zuerst auf .
amerika21

Venezuela: Wirtschaftsindikatoren und geeignete Maßstäbe

Die verbesserten Wirtschaftsdaten haben sich nicht auf den Lebensstandard ausgewirkt In seiner jährlichen Rede zur Lage der Nation versicherte der venezolanische Präsident Nicolás Maduro, dass die Wirtschaft des Landes im Jahr 2023 um mehr als fünf Prozent gewachsen sei und damit die Schätzungen der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Lateinamerika und die Karibik (... weiter 09.02.2024 Artikel von Jessica Dos Santos zu Venezuela, Politik, Wirtschaft, (...)
amerika21

Zwei Urteile für die Pressefreiheit in Guatemala

Puerto Barrios/Chiquimula. Gerichte in Guatemala haben zwei Urteile gesprochen, die im Land als großer Erfolg für die Arbeit unabhängiger Journalisten gewertet werden. Das Strafgericht in Puerto Barrios, Izabal, im Norden des Landes, stellte das Verfahren gegen den Journalisten... weiter 09.02.2024 Artikel von Thorben Austen zu Guatemala, Medien, Soziale Bewegungen
amerika21

Wissenschaftsverbände in Argentinien kämpfen gegen Kürzungen

Buenos Aires. In Argentinien versucht die Wissenschaft, die von Präsident Javier Milei angekündigten radikalen Kürzungen zu verhindern. Mehr als 10.000 im Wissenschaftsbereich Tätige haben ein Protestschreiben unterzeichnet, das im Beisein von rund 300 Personen an Daniel... weiter 09.02.2024 Artikel von Stephan Hollensteiner zu Argentinien, Soziales, Politik