Kurt Hengl
Beiträge
Café Critique, Jahr 2008
Konferenzbericht

Die iranische Bedrohung

Die Islamische Republik, Israels Existenzkampf und die europäischen Reaktionen
Mai
2008

Am 3. und 4. Mai fand an der Universität Wien die internationale Konferenz Die iranische Bedrohung — Die Islamische Republik, Israels Existenzkampf und die europäischen Reaktionen statt. Die Konferenz war an beiden Tagen gut besucht. Der Eröffnung und dem ersten daran anschließenden Round table (...)

Kurt Hengl (* 24. Mai 1942) ist ein österreichischer Diplomat.

Er war Botschafter der Republik Österreich in Israel von 1992 bis 1994, danach Botschafter in Mexiko von 1994 bis 1997. Von 2002 bis 2007 war er erneut Botschafter in Israel.

Seit 1962 ist er Mitglied der katholischen Studentenverbindung KÖStV Rudolfina Wien im ÖCV.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Aufstellung aller durch den Bundespräsidenten verliehenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ab 1952 (PDF; 6,9 MB)
VorgängerAmtNachfolger
Otto PleinertÖsterreichischer Botschafter in Israel
1992–1994
Herbert Kröll
Klas DaublebskyÖsterreichischer Botschafter in Mexiko
1994–1997
Helga Winkler-Campagna
Wolfgang PaulÖsterreichischer Botschafter in Israel
2002–2007
Michael Rendi