Gruppen & Organisationen

Associacione delle talpe

Gegen jeden Antisemitismus!

Geduld und Ironie sind die Waffen, die wichtig sind, um zu überwintern. Denn es geht in der heutigen Situation um eine Art Überwinterung, und dafür braucht man unbedingt eine Überwinterungsstrategie. Wer die Emanzipation will, muß einfach damit rechnen, daß er eine längere Zeit im Winter zu leben und in diesem Winter das Prinzip Hoffnung aufrechtzuerhalten hat. Denn das Prinzip Hoffnung liegt in der Natur der Sache. Es ist bekannt, daß nach einem harten Winter ein Frühling kommt. (…) Gemeint ist der alte Maulwurf, der unterirdisch gräbt. Das gehört zum überwintern. Denn was eine emanzipatorische Bewegung in einer Gesellschaft machen soll, die so verkrustet ist wie die kapitalistische, ist in der Tat Maulwurfsarbeit. Nicht im Sinne der Geheimdienste, sondern im Sinne von Hegel und Marx. (Johannes Agnoli)

Unsere Gruppe arbeitet seit 2005 zu den Themen Theorie und Kritik des Antisemitismus, des Kapitalismus, der Nation und des Staates.

Neueste Beiträge

(24.10.2024) Paul Schuberth, Elisa Lapan: Musikalische Gewalt in den nationalsozialistischen Konzentrationslagern

Moritz, 21. März 2024
Lesung und Konzert, 24. Oktober 2024, 19:00 Uhr / Kulturzentrum Kukoon, Buntentorsteinweg 29, 28201 BremenDieser Abend widmet sich einer nach wie vor wenig beleuchteten Facette der NS-Geschichte. Zwar ist vielen die Funktion des Kulturlebens im Lager Theresienstadt oder die Geschichte des (...)

(11.07.2024) Christine Kirchhoff: Antisemitismus und Psychoanalyse – Projektion und „kritische Selbstbesinnung“

Moritz, 21. März 2024
Diskussionsveranstaltung, 11.07.2024, 19:00 Uhr / Kukoon im Park, Neustadtwallanlagen, Leibnizplatzpark, 28201 BremenTheodor W. Adorno schrieb, dass der „Hass gegen die Psychoanalyse unmittelbar eins (sei) mit dem Antisemitismus“, nicht nur da Freud Jude war, „sondern weil die Psychoanalyse genau (...)

(06.-07.07.2024) Moritz Zeiler: Karl Marx, Der achtzehnte Brumaire des Louis Bonaparte

Moritz, 21. Februar 2024
Wochenendseminar mit Moritz Zeiler // Anmeldung bitte unter mail@talpe.org„Hegel bemerkt irgendwo, daß alle großen weltgeschichtlichen Tatsachen und Personen sich so zu sagen zweimal ereignen. Er hat vergessen hinzuzufügen: das eine Mal als große Tragödie, das andre Mal (...)

(03.-04.02.2024) Michael Heinrich: Karl Marx, Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie. Band 2-3

Moritz, 2. Februar 2024
Wochenendseminar / 03.–04.02.2024 / Infoladen, St. Pauli-Str. 10-12, 28203 BremenMit dem Wochenendseminar soll ein Überblick über den Inhalt des zweiten und dritten Bandes des Kapitals. Kritik der politischen Ökonomie von Karl Marx gegeben werden. Dabei werden einleitend die Marxschen (...)

(27.-28.04.2024) Moritz Zeiler: Behemoth. Eine Einführung in Franz Neumanns Analyse des nationalsozialistischen Unstaats

Moritz, 26. Januar 2024
Wochenendseminar mit Moritz Zeiler am 27.–28.04.2024 / Infoladen, St. Pauli-Str. 10-12, 28203 Bremen / Anmeldung bitte unter mail@talpe.orgIm Auftrag des exilierten Instituts für Sozialforschung verfasste Franz Neumann mit „Behemoth“ Anfang der 1940er Jahre in den USA eine der bis dahin (...)

(09.-10.03.2024) Moritz Zeiler: Alfred Sohn-Rethel, Ökonomie und Klassenstruktur des deutschen Faschismus

Moritz, 26. Januar 2024
Wochenendseminar mit Moritz Zeiler am 09.–10.03.2024 / Infoladen, St. Pauli-Str. 10-12, 28203 Bremen / Anmeldung bitte unter mail@talpe.orgAlfred Sohn-Rethels Analysen des Nationalsozialismus sind in den Worten der Herausgeber seiner Texte, zu denen auch Johannes Agnoli zählt, von (...)

(16.05.2024) Olaf Kistenmacher: Gegen den Geist des Sozialismus. Anarchistische und kommunistische Kritik der Judenfeindschaft in der KPD zur Zeit der Weimarer Republik

Moritz, 26. Januar 2024
Diskussionsveranstaltung am 16.05.2024, 19:00 Uhr / Galerie K ', Alexanderstr. 9b, 28203 BremenAntisemitismus in der politischen Linken wurde nicht erst nach 1945 zum Thema. Die Kritik daran ist so alt wie die Sache selbst. In der Weimarer Republik waren es ehemalige Gründungsmitglieder (...)

(30.05.2024) Franziska Krah: Ein Ungeheuer, das wenigstens theoretisch besiegt sein muss. Pioniere der Antisemitismusforschung.

Moritz, 26. Januar 2024
Diskussionsveranstaltung am 30.05.2024, 19:00 Uhr / Kukoon im Park, Neustadtwallanlagen, Leibnizplatzpark, 28201 BremenWas und von wem wurde mit wissenschaftlichem Anspruch während des ersten Drittels des 20. Jahrhunderts über Antisemitismus in Deutschland gearbeitet und geschrieben? (...)

(29.01.2024) Moritz Zeiler: Lektürekurs zu Karl Marx, Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie. Band 1

Moritz, 1. Dezember 2023
Wöchentlicher Lektürekurs, Kursbeginn 29. Januar 2024 / Jeweils Montag / 19:00 – 21:00 Uhr / Kurs in Präsenz sowie mit digitaler Option / Mehr Informationen bei AnmeldungSeit der Krise 2008ff wird vermehrt Kritik am Kapitalismus laut. Dabei überwiegt meist ein undeutliches (...)

(19.10.2023) Thorsten Fuchshuber: Rackets. Kritische Theorie der Bandenherrschaft

Moritz, 22. Juni 2023
Diskussionsveranstaltung am 19.10.2023, 19:00 Uhr, Kulturzentrum Kukoon, Buntentorsteinweg 29, 28201 BremenDas Racket wurde von Max Horkheimer weder als neutrale Strukturkategorie noch als soziologischer Idealtypus begriffen, sondern als dialektisch-anthropologische »Grundform der (...)