Webmedien

transform!at

Ende September 2006 wurde in Österreich transform!at gegründet, ein Verein zur Förderung linker Diskurse und Politik. Er soll mithelfen, die Vernetzung von fortschrittlichen WissenschafterInnen aller Disziplinen zu verbessern und ihr theoretisches und praktisches Wissen, ihre strategische Kompetenz und ihren Alltagsverstand bündeln. Die Linke braucht Vernetzung, um der im Neoliberalismus allgegenwärtigen Unterordnung von Fähigkeiten und Lebenschancen der Menschen wirksamer entgegen zu treten.

transform!at versteht sich als eine Opposition zu Neoliberalismus, Patriarchat, Sexismus und Fundamentalismen aller Art und soll ein Diskursangebot für linke, demokratische, feministische, nicht-autoritäre und nicht-paternalistische Positionen bieten; darüber hinaus soll der Diskurs um die internationale Dimension erweitert werden.

Deshalb arbeitet transform!at im europäischen Maßstab mit transform! european network of alternative thinking zusammen.

Neueste Beiträge

Schlusserklärung und zwei Berichte zum Ukraine Friedensgipfel in Wien

11. Juni 2023
Schlusserklärung der Organisator*innen Hier das Original auf EnglischFrieden durch friedliche Mittel. Sofortiger Waffenstillstand und Verhandlungen. Wir, die Organisatoren des Internationalen Gipfels für Frieden in der Ukraine, fordern die Führer aller Länder auf, sich für einen sofortigen (...)

Hoch der 1. Mai

2. Mai 2023
DerStandard als Zeuge der Maiaufmärsche der KPÖ und anderer fortschrittlichen Gruppen: Bitte hier clicken.

KPÖ Plus Salzburg zieht in den Landtag ein!

24. April 2023
Nach mehr als 40 Jahren gibt es die KPÖ wieder im Salzburger Landtag. Für die Stadt Salzburg liegt das Ergebnis bei unglaublichen 21,8 Prozent (plus 20,6 Prozentpunkte)Hiergibt es eine Stellungnahme des Spitzenkandidaten Kay-Michael (...)

Erwin Riess ist tot

26. März 2023
Ein langjähriger Freund und Mitstreiter ist viel zu früh von uns gegangen. Ein Nachruf von Richard SchuberthEin Nachruf von Robert Sommer im AugustinEin Nachruf im StandardEin Nachruf in der "Presse"

Russische Atomwaffen an NATO-Grenze verlagert - NATO-Atomwaffen schon lange in Europa

26. März 2023
Mehr darüber beim ORF. Die Nuklearwaffen für die NATO sind derzeit in sechs Luftwaffenstützpunkten in Kleine Brogel (Belgien), Büchel (Deutschland), Aviano und Ghedi Torre (Italien), Volkel (Niederlande) und Incirlik (Türkei) stationiert. Die Atomkriegsgefahr wächst. Der Atomwaffenverbotsvertrag, der (...)

Bert Brecht, Rede für den Frieden, 1952

10. Februar 2023
Das Gedächtnis der Menschheit für erduldete Leiden ist erstaunlich kurz, ihre Vorstellungsgabe für kommende Leiden ist fast noch geringer. Die Beschreibung, die der New Yorker von den Gräulen der Atombombe erhielt, schreckten ihn anscheinend nur wenig. Der Hambuger ist noch umringt von den Ruinen, (...)

Friedliche Wünsche für 2023

21. Dezember 2022
transform!at wünscht allen Freundinnen und Freunden angenehme Feiertage und ein hoffentlich friedlicheres Neues Jahr 2023.

transform-europa: Stop the war!

28. Februar 2022
Aufruf gegen den Ukraine-Krieg

KPÖ-Gewinne in der Steiermark und in Oberösterreich.

27. September 2021
Die KPÖ ist in Graz stimmenstärkste Partei geworden und hat die ÖVP überholt. Bürgermeister Nagl tritt zurück. Elke Kahr wird neue Bürgermeisterin.In Linz gewinnt die KPÖ ein zweites Mandat in Linz. Neu im Gemeinderat ist die KPÖ in Peterskirchen (Bezirk Ried) und Brunnenthal (Bezirk Schärding). (...)

Volksbegehren "Arbeitslosengeld rauf"

12. September 2021
Das Volksbegehren "Arbeitslosengeld rauf" liegt bei den Bezirksämtern und online zur Unterschrift auf. Die OrganisatorInnen ersuchen auch, das Volksbegehren mit Spenden zu unterstützten: Verein Arbeitslosengeld Rauf!IBAN: AT45 3477 7000 0627 7099BIC: (...)