Franz Theodor Csokor

Geboren am: 6. September 1885

Gestorben am: 5. Januar 1969

Prof., Präsident des PEN-Clubs, Altmeister österreichischer Dramatik.

Beiträge von Franz Theodor Csokor
FORVM, No. 6

Der erste Nachruf

Juni
1954

Erschienen am 7. Juni 1924 in der „Frankfurter Zeitung“ Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

FORVM, No. 9

„Belvedere“ (ital.): Häßlicher Anblick

Kritik an der neuen „Österreichischen Galerie“
September
1954

Vor kurzem ist im Oberen Belvedere die „Österreichische Galerie des XIX. und XX. Jahrhunderts“ eröffnet worden — ohne die Bilder von Manet, Daumier, Renoir, Monet, van Gogh, Legér und anderen, die sie früher als „Moderne Galerie“ enthalten hat. Jetzt stellt sie sich als Exodus Österreichs aus Europa vor (...) Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

FORVM, No. 24

Die vermutlichen Bestseller 1955

Antworten auf eine FORVM-Rundfrage
Dezember
1955

In der Annahme, daß die weihnachtsüblichen Rundfragen nach den „besten Büchern des Jahres“ den immer wieder rundbefragten Schriftstellern und Kritikern allmählich ebenso langweilig geworden sind wie uns, haben wir unsere Frage diesmal ein wenig anders gestellt: sie bezog sich nicht auf die „besten“, (...) Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

FORVM, No. 82

Szenen aus einer Genesis der Macht

Oktober
1960

Im Vormonat wurde der Dichter Franz Theodor Csokor 75 Jahre alt. Wir glauben nicht, daß die Leser des FORVM aus diesem Anlaß einer Würdigung seiner Persönlichkeit und seines Werkes bedürften, um zur richtigen Einordnung des Jubilars in die Werthierarchie der österreichischen Literatur zu gelangen. (...) Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

FORVM, No. 84

Die Anti-Bestseller 1960

Eine Umfrage nach guten Büchern, die schlecht gehen
Dezember
1960

Schlechte Bücher, die gut gehen, sind an der Tagesordnung, und das ist traurig. Es gibt auch schlechte Bücher, die schlecht gehen, und das ist erfreulich. Es gibt auch gute Bücher, die gut gehen, und das ist selten. Mit keinem dieser drei Phänomene wollen wir uns im folgenden beschäftigen. Daran, (...) Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

FORVM, No. 85

In Sachen Paul Celan

Januar
1961

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

FORVM, No. 86

Erbeutetes Leben

Zu den Memoiren von Alma Mahler-Werfel
Februar
1961

Es ist nicht leicht, ein so leidenschaftlich diskutiertes Buch wie die Lebenserinnerungen Alma Mahler-Werfels leidenschaftslos zu begutachten, und es gibt nur ganz wenige, die dazu befugt und in der Lage sind. Wir freuen uns, in der Person Franz Theodor Csokors einen dieser ganz wenigen (...) Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

FORVM, No. 110

Büchners „Woyzeck“ — Versuch einer Vollendung

Februar
1963

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

FORVM, No. 113

George Saiko zum Gedächtnis

Mai
1963

Der in der Nacht vom 22. auf den 23. Dezember 1962 so plötzlich verstorbene Schriftsteller und Kunsthistoriker Dr. George Saiko, der 1892 in Seestadtl in Nordböhmen zur Welt gekommen war, stellte, wie der ihm befreundet gewesene Robert Musil, ein richtiges „Austrian blend“ dar, ein Gemenge aus (...)

FORVM, No. 125

Bevor die Welt in Scherben ging

Die Bühne Österreichs um die Jahrhundertwende
Mai
1964

Auch in Wien besinnt man sich nun, wie allerorten, auf den „Anbruch unseres Jahrhunderts“; die im Mai beginnenden Wiener Festwochen stehen unter diesem Motto und versprechen einen Blick auf „Kunst und Kultur um 1900“. Mag die emsige Beschäftigung mit der Jahrhundertwende anderswo eine Reaktion auf (...)

FORVM, No. 152-153

Der Meister von Bergamo

September
1966

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

FORVM, No. 167-168

Grenzzwischenfall

Teile einer Komödie
November
1967

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft