Gustav Ernst

Geboren am: 23. August 1944

Geboren 1944 in Wien. Studium der Philosophie, Geschichte und Germanistik. Herausgeber und Redakteur der Literaturzeitschrift „Wespennest“ von 1969 bis 1996. Ab 1997 (gem. mit Karin Fleischanderl) Herausgeber der Literaturzeitschrift „kolik“ und ab 2004 der Filmzeitschrift „kolik.film“. Mitbegründer des Drehbuchforum Wien. Herausgeber der Buchreihe „Edition Film“ im Verlag Sonderzahl, Wien. Filmdramaturg. Leiter von Literatur- und Drehbuch-Workshops. Lehrt am Institut für Sprachkunst, Universität für angewandte Kunst, Wien. Gründung Leondinger Akademie für Literatur (gem. mit Karin Fleischanderl). Lebt als freier Schriftsteller in Wien.

Beiträge von Gustav Ernst
FORVM, No. 202/I

Gegen Arena und Gegenarena

Einige Fragen zur Praxis der Avantgarde
Oktober
1970

Gustav Ernst (einer der Herausgeber der Underground-Zeitschrift „Hundsblume“) und Peter Henisch (von dem im Herbst bei S. Fischer, Frankfurt, ein Prosaband erscheint) setzen sich in ihrer Kollektivarbeit mit einigen Fragen der progressiven avantgardistischen Praxis in Österreich auseinander. Der (...) Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

FORVM, No. 374A

Schreibt Euch doch die Stücke selber!

Zum Österreichischen Theaterleben
April
1985

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

FORVM, No. 417-419

Naive & aggressive Idyllen

im österreichischen Film
Oktober
1988

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

FORVM, No. 432

Rothschildbürger aller Fraktionen

wg. Houris im Paradeis
Dezember
1989

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft