George Saiko

Geboren am: 5. Februar 1892

Gestorben am: 23. Dezember 1962

Beiträge von George Saiko
FORVM, No. 107

Die Klauen des Doppeladlers

November
1962

Österreichs Geschichte läßt sich mittels Geschichtsschreibung nicht darstellen, nur mittels Romanschreibung. George Saiko — aus Böhmen gebürtig, Dr. phil., Psychologe und Kunsthistoriker, nach der Rückkehr aus angelsächsischer Emigration in Wien ansässig und soeben mit dem Großen Österreichischen (...) Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft

FORVM, No. 157

Hinter dem Gesicht des Österreichers

Januar
1967

George Saiko (vgl. Heft IX/107: „Die Klauen des Doppeladlers“), aus Böhmen gebürtig, Dr. phil., Psychologe und Kunsthistoriker, veröffentlichte seine erste Erzählung 1913 im „Brenner.“ Erst 35 Jahre später, nach der Rückkehr aus angelsächsischer Emigration, ließ er den nächsten Prosaband folgen, den Roman (...)

Beiträge zu George Saiko
FORVM, No. 113

George Saiko zum Gedächtnis

Mai
1963

Der in der Nacht vom 22. auf den 23. Dezember 1962 so plötzlich verstorbene Schriftsteller und Kunsthistoriker Dr. George Saiko, der 1892 in Seestadtl in Nordböhmen zur Welt gekommen war, stellte, wie der ihm befreundet gewesene Robert Musil, ein richtiges „Austrian blend“ dar, ein Gemenge aus (...)